ANZEIGE

Jagen und Fischen 2009: Bayern behält seine Jagdkönigin

2147

Die neue bayerische Jagdkönigin ist die alte. Susanne Schmid (19) aus Mitterfecking (Landkreis Kehlheim) hatte sich nach 2 Jahren Amtszeit noch einmal beworben und setzte sich bei der Jury des Landesjagdverbandes Bayern (BJV) erneut durch.

Bayerische Jagdkönigin
WuH-Chefredakteur Heiko Hornung und BJV-Pressesprecher Thomas Schreder (rechts) gratulieren der neuen bayerischen Jagdkönigin Susanne Schmid.
BJV-Präsident Jürgen Vocke drückte der 19-jährigen Studentin zur Eröffnung der Messe Jagen & Fischen in München erneut das Krönchen der Jagdkönigin ins blonde Haar. Er rechtfertigte die Entscheidung der Jury, dass Schmid in den vergangenen zwei Jahren eine hervorragende Arbeit und eine große Medienpräsenz erzeugt habe. Diese Zusammenarbeit wolle der Verband für die nächsten zwei Jahre fortsetzen.
 
WuH gegenüber erklärte die Studentin, dass sie in den nächsten beiden Jahren nicht nur Hände schütteln und für Fotos bereitstehen wolle, sondern einen wesentlich aktiveren Part in der BJV-Öffentlichkeitsarbeit anstrebt.
 
hho

Susanne Schmid bei der Eröffnung der Jagen und Fischen
Susanne Schmid bei der Eröffnung der Jagen und Fischen 2009.

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot