ANZEIGE

Begriffe der Kynologie und Jagdkynologie

1406

Unterordnung

Unterordnung ist eine angewölfte Verhaltensweise, die das Zusammenleben aller sozial lebenden Tiere ermöglicht und ist somit die wichtigste Verhaltensweise. Sie bestimmt die Rangfolge im Rudel und ist für gemeinsam jagende Tiere unabdingbar und daher bei diesen besonders ausgeprägt. Ein hohes Maß an Unterordnung zeigt jener Hund, der auf Arbeitsgebieten, die ihm von der Veranlagung her weniger liegen, trotzdem bereit ist, ein von ihm verlangtes Verhalten zu erbringen. Im Gegensatz zum Diensthundewesen findet der Begriff „Unterordnung“ in der Jagdkynologie kaum Anwendung.

ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot