Bundesverband Deutscher Berufsjäger e. V.: 12 frischgebackene Revierjagdmeister

1481

12 von 17 Revierjägern haben die Prüfung zum Revierjagdmeister erfolgreich abgelegt. Im Juli stellten sie sich im Jägerlehrhof Jagdschloss Springe der praktischen und mündlichen Prüfung.

(Erste Reihe unten v. l. nach r.): Benjamin Herberg, Bernhard Pissarski, Hans-Kristian Sierk, Robin Klümpner. (Zweite Reihe): Tim Potröck, Matthias Keltsch, Alexander Polfers, Marco Rapp, Max Höcke (dritte Reihe): Frank van Vliet, Elias Raiser, Christian Hembes
Foto: Geschäftsstelle des Bundesverbandes Deutscher Berufsjäger

Elias Raiser aus Stieten (Mecklenburg-Vorpommern) erreichte das beste Gesamtergebnis. Zulassungsvoraussetzung zur Meisterprüfung ist eine mindestens zweijährige Berufspraxis als Revierjäger und die Abgabe einer schriftlichen Meisterarbeit zu einem berufsbezogenen Thema. Der Deutsche Jagdverband und der Bundesverband Deutscher Berufsjäger haben in enger Abstimmung mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen drei 14-tägige Lehrgänge im Jägerhof Jagdschloss Springe durchgeführt, damit sich die Anwärter bestmöglich auf die Prüfungen vorbereiten konnten. aml

ANZEIGEAboangebot