Erster Wolfsnachwuchs in Hessen

1377

In Hessen gibt es erstmals Wolfsnachwuchs. Wie das Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie mitteilte, konnten bei einem Wolfspaar aus dem südlichen Rheingau-Taunus-Kreis mindestens zwei Welpen per Wildkamera nachgewiesen werden.

Die beiden abgelichteten Wolfswelpen waren zum Zeitpunkt der Aufnahme schon knapp drei Monate alt. Ob mehr als die zwei aufgenommenen Welpen in dem Rheingauer Rudel leben, lässt sich anhand des einen Nachweises noch nicht sagen. (Screenshot/Video/ Jean-Dominique Risch)

Bei den Elterntieren handle es sich um die im Juni 2021 als Paar bestätigten Individuen GW17 98f und GW1958m. Damit würden in Hessen derzeit vier sesshafte Einzeltiere und ein Rudel leben.

Im Monitoringjahr 2020/21 wurde in 113 von bundesweit 123 Wolfsterritorien eine Reproduktion nachgewiesen. Der erfasste Zuwachs lag bei insgesamt 360 Welpen (Quelle: Abfrage DBBW-Datenbank).

fh

ANZEIGEAboangebot