Frankreich: Zahl der Wolfsabschüsse erhöht

719

Die Präfektur Auvergne-Rhône-Alpen hat die diesjährige Zahl der Wolfsabschüsse auf 100 erhöht, nachdem 90 Grauhunde bereits erlegt wurden. Das geht aus einer Meldung der Zeitung „Le Parisien“ vom 12. September hervor.

Unsere französischen Nachbarn wollen den Wolf jetzt verschärft bejagen. (Symbolbild)
Foto: Pixabay

Begründet wurde die Entscheidung mit einer Zunahme der Nutztierrisse. Eine Entnahmequote in Höhe von 17 bis 19 % des Schätzbestandes sei damit gerechtfertigt. Frankreich hat eine Population von 500 Stück als akzeptabel festgesetzt. Bei unseren Nachbarn konzentriert sich Isegrim in den süd-östlichen Départements in den Pyrenäen und entlang der Grenze zur Schweiz und Italien und wird dort seit Jahren bejagt (WuH berichtete). rig

ANZEIGEAboangebot