Jagdausrüstung: essenziell zur Steigerung des Jagderfolgs

16112
ANZEIGE

– Anzeige –

Neben der passenden Jagdbekleidung, Jagdwaffe und Optik stellt die passende Jagdausrüstung eine wichtige Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Jagd dar. Daher sollten Sie gerade bei der Ausrüstung keine Kompromisse eingehen und beim Kauf stets auf eine hohe Qualität achten. Wir haben in Kooperation mit LivingActive für Sie zusammengefasst, womit Sie sich unbedingt ausstatten sollten und welche Extras den Jagderfolg sogar ungemein steigern können.

Was gehört zur Grundausstattung einer Jagdausrüstung?

Die Grundausstattung ist für jede Jagdart gleich. Gerade hier gilt es, eine hochwertige Jagdausrüstung zu wählen. Zur Grundausstattung zählen:

  • Jagdrucksack: Eines der wohl wichtigsten Jagdutensilien stellt der Rucksack dar. In ihm können Sie jegliches Jagdzubehör verstauen. Kaufen können Sie klassische Rucksäcke sowie Sitzrucksäcke und Rucksäcke mit Gewehrhalterung beispielsweise bei LivingActive.
  • Gehörschutz: Die Gesundheit ist wichtig, daher sollten Sie in keinem Fall auf ein Gehörschutz verzichten! Egal ob als Gehörschutzstöpsel oder Kopfhörer, Ihre Ohren werden es Ihnen danken.
  • Messer & Aufbrechhilfen: Nach der Jagd folgt das Aufbrechen des erlegten Wildes. Daher sollten Sie immer mindestens ein Messer mit jagdlicher Klinge mit sich führen. Auch ansonsten sind Messer praktische Helfer, um beispielsweise den Standplatz herzurichten.
  • Taschenlampe: Ein Muss bei Nachtjagden. Sehr gut eignet sich hierzu die MT10 von Led Lenser, welche Sie als Outdoor Set oder einzeln sehr günstig bei LivingActive erwerben können.
  • Wildbergehilfe: Der Transport des Wildes kann oft sehr mühselig sein, wenn man alleine unterwegs ist. Daher sollten Sie immer eine Wildbergehilfe mit sich führen sowie ein Heckträger, mit dessen Hilfe Sie das Wild wegtransportieren können.

Für den Ansitz empfehlen wir Ihnen zudem ein Ansitzsack oder Ansitzkissen, denn spätestens nach dem ersten Ansitzen im Winter werden Sie feststellen, dass Sie ohne eine solche Jagdausrüstung nicht mehr ansitzen wollen.

Jagdausrüstung für Jungjäger

Gerade beim Thema Jagdmesser sollten sich Jungjäger die verschiedenen Ausführungen und Sorten näher betrachten. Denn die richtige Wahl an Jagdequipment kann auch die Jagdausübung stark vereinfachen.
Das Aufbrechen von Wild beispielsweise erfordert Übung und Erfahrung. Für Jungjäger eignen sich deshalb vor allem Messer mit einer Gekröseklinge. Mit diesen Klingen kann das Gescheide des Wildes nicht so einfach verletzt werden. Zudem empfiehlt sich zu Anfang die Anschaffung einer Aufbruchsäge. Erfahrene Jäger können das Wild durchaus auch ohne Säge aufbrechen. Sollten Sie Fragen zum passenden Jagdmesser haben, können Sie sich auch an die Fachberater von LivingActive wenden. Das aus Jägern und Sportschützen bestehende Team hat sehr viel Erfahrung in diesem Bereich und hilft Ihnen gerne weiter.
Auch bei Jagdbedarf Artikeln wie Lockgeräte sollten Jungjäger vorsichtig sein. Das Ausüben eines korrekten Rufes erfordert Übung und sollte zuerst von einem erfahrenen Jäger gezeigt werden. Es kann sonst die Gefahr bestehen, das Wild zu vergrämen statt zu locken.

Jagdausrüstung für praxiserprobte Jäger

Neben der Grundausstattung kann die Jagdausrüstung je nach Erfahrungsstand und Bedarf mit den Jahren immer weiter ausgeweitet werden, denn es gibt viele Jagdausstattung Utensilien, die die Jagd weiter erleichtern und erfolgreicher gestalten können. Dazu zählt unter anderem folgende Jagdausrüstung:

  • Zielstock: besonders wichtig bei der Pirsch, für möglichst präzises Schießen
  • Revierbedarf: Auch die Hege und Pflege zählt zu den Aufgaben eines Jägers. Bei LivingActive finden Sie alles, was Sie zur Revierpflege benötigen: vom Klappspaten bis hin zu Absperrband und Fährtenmarkierungsband.
  • Wildbretverwertung: Wer das Wildbret selbst verarbeitet, braucht natürlich auch die passenden Arbeitshilfen. Hierzu sollten Sie sich mit Messern, Fleischerhandschuhen, Vakuumierer und Zerwirkhilfen ausstatten.
  • Lockmittel: diese ermöglichen Ihnen, das Wild gezielt durch Duftstoffe oder Lockgeräte anzusprechen und anzulocken.
  • Wildkamera: Mit der richtigen Platzierung von Wildkameras können Sie in Ihrem Jagdrevier schnell herausfinden, wo und wann das Wild am aktivsten ist. Brauchen Sie zu diesem Thema eine Beratung, empfehlen wir Ihnen LivingActive. Sie bieten neben einer großen Auswahl an Wildkameras auch weitere Ratgeber zum Thema an.
  • Kirrung: Hilfsmittel wie Futtertrommeln oder Futterautomaten können das Kirren stark erleichtern.
  • Baumsitz: Der Baumsitz ist eine moderne und variable Form des Hochsitzes. Nur wenige Jagd Onlineshops bieten Baumsitze an, fündig werden Sie hier auch beispielsweise bei LivingActive.
  • Heizgerät: Gerade im Winter beim Ansitz unverzichtbar. Sie sollten sich daher neben der passenden Winterkleidung auch eine Kanzelheizung und Sitz-/Wärmekissen zulegen.
  • KFZ Ausrüstung: Auch Ihr Auto sollte für die Jagd aufgerüstet werden. Schilder, die kennzeichnen, dass es sich bei Ihrem Auto um ein Jagdauto handelt, sind sehr nützlich. Zudem sollten Sie in jedem Fall ein Heckträger montieren, um das Wild transportieren zu können.

Sollten Sie merken, dass Ihre Jagdausrüstung noch nicht komplett ist, besuchen Sie die Seite von LivingActive. Der Jagd Onlineshop bietet Ihnen alles, was Sie zur Grundausstattung und darüber hinaus benötigen und das zu fairen Preisen mit kompetenter Fachberatung.

Hundeausrüstung

Nehmen Sie Ihren Hund mit zur Jagd, muss auch dieser mit der passenden Ausrüstung ausgestattet sein. Bei Jagdhunden geht es vor allem um die Sicherheit. Egal ob zur Drückjagd oder bei der Nachsuche. Ihr Hund ist dabei bestimmten Gefahren ausgesetzt wie beispielsweise Dornen im Dickicht oder Wildangriffen. Zudem muss auch Ihr Hund immer für alle und jeden sichtbar sein, um Unfälle vermeiden zu können.

Daher eignen sich Halsbänder, Leinen und Geschirre in Orange und aus Biothane. Biothane ist im Gegensatz zu vielen Stoffmaterialien sehr reißfest und robust.

Zum Schutz vor Dornen und anderen spitzen Gegenständen eignen sich Hundeschutzwesten.

Sollte Ihr Hund bei Aufnahme einer Fährte nicht abrufbar sein, können Sie zum Finden Ihres Hundes Hundeortungsgeräte erwerben. Mithilfe eines GPS Halsbandes können Sie Ihren Hund jederzeit ausfindig machen.

Sollten Sie Ihren Jagdhund bisher noch nicht mit der passenden Ausrüstung ausgestattet haben, sollten Sie dies jetzt unbedingt tun. Bei LivingActive finden Sie eine große Auswahl an Hundezubehör.

Mit welchen Kosten sollte man bei einer Jagdausrüstung rechnen?

Bei einer qualitativ hochwertige Jagdausrüstung-Grundausstattung sollten Sie mit Kosten von etwa 1000 Euro rechnen. Natürlich stellt dies nur ein Richtwert dar und kann sowohl über- als auch unterschritten werden.

Kaufempfehlung: Hier sollten Sie Ihre Jagdausrüstung kaufen

Wenn Sie einen kompetenten und günstigen Onlineshop suchen, sollten Sie bei LivingActive vorbeischauen. Dort finden Sie eine große Auswahl an hochwertiger Jagdausrüstung vom Gehörschutz, über Baumsitze bis hin zur Hundeausrüstung sowie sonstige Jagdausstattung. Zudem sind sehr viele Artikel sofort verfügbar und können daher innerhalb weniger Tage an Sie versendet werden. Ab 100 Euro sind bei LivingActive die Versandkosten frei. Jeglicher Jagdbedarf kann auf Rechnung bezahlt werden, höher preisige Produkte ab 200 Euro können sogar mit Ratenkauf finanziert werden.
Bei Fragen ist das Verkaufsteam von LivingActive sehr kompetent, da es selbst aus Jägern und Sportschützen besteht und sie daher selbst genau wissen, auf was es bei der Jagdausrüstung ankommt.

ANZEIGEAboangebot