ANZEIGE

INTERNATIONALER GERMAN RED FOX AWARD

1319
ANZEIGE


Wettbewerb des deutschen Kürschnerhandwerks 2013

Der International German Red Fox Award geht in die zweite Runde. Bis zum Januar sind Kürschner weltweit aufgefordert, für den Wettbewerb mit heimischen Rotfuchsfellen zu arbeiten, die ausschließlich bei waidgerechter Jagd zur Strecke gekommen sind. Die Bälge können in Kombination mit allen Materialien zu Damen- und Herrenoberbekleidung und Accessoires verarbeitet werden. Für jeden teilnehmenden Kürschner stellt die Jagdzeitschrift WILD UND HUND, die diesen Preis ins Leben gerufen hat, drei Bälge kostenfrei zur Verfügung.
Sieger D_02
Diese Modelle gewannen 2011 den dritten, ersten und zweiten Platz (von links nach rechts). Foto: Fotoagentur Klaus Landry

 

Die Ergebnisse werden am 2. Februar auf der Messe Jagd & Hund in Dortmund auf dem Laufsteg vor einer Jury und dem Publikum präsentiert.
Zu gewinnen gibt es den „INTERNATIONALEN GERMAN RED FOX AWARD“ sowie Urkunden. Vom Kleinteil (Cape, Weste, u.ä.) bis zum langen Mantel ist alles möglich. Auch viele Materialkombinationen wird es zu sehen geben. Beispiele finden Sie in der Bildergalerie des Red Fox Award 2011.
Der Wettbewerb wird nach den neuen Regularien durchgeführt. Änderung: Eine internationale Jury bewertet mit Punktetafeln in einer offenen Wahl. Nur die Stichwahl wird geheim durchgeführt. Eine Teilnahme an dem Bewertungstag in Dortmund wird so zur größten Pelzdesignshow des Jahres.
Material und die Bezugsquelle:
Heimische, europäische Rotfüchse von Leonhard Hofstetter, Neuenburgerstraße 15, 92444 Rötz, Telefon: 09976 200 03 30.
Der Wettbewerb wird in Kooperation mit WILD UND HUND und dem ZV des Kürschnerhandwerks durchgeführt.
Sponsoring und Sonderkonditionen:
Jeder Teilnehmer erhält von WILD UND HUND 3 Felle gesponsert, um am Wettbewerb teilzunehmen! Wenn Sie für Ihr Modell mehr Felle benötigen, können Sie diese bei der Firma Hofstetter zum Sonderpreis von € 40.- (netto) erwerben. Natürlich können Sie auch bereits vorhandene Füchse verwenden.
Herrenpreis:
Es wird ein Herrenpreis in Form einer Urkunde ausgelobt. Den Preis gewinnt das Teil mit den meisten Punkten. Falls Ihr Herrenteil das höchstbewerteste Teil ist, können Sie aber auch einen Award gewinnen.
Teilnahmeberechtigung:
Teilnahmeberechtigt sind die Mitglieder der, dem Zentralverband des Kürschnerhandwerks angeschlossenen Kürschner-Innungen, sowie die Einzelmitglieder des Verbandes, sowie die, der österreichischen Bundesinnung der Kürschner, Handschuhmacher und Gerber angeschlossenen Kürschnerbetriebe, die dem Schweizerischen Pelzfachverband angeschlossenen Pelzeinzelhandelsgeschäfte sowie die Mitglieder der Fédération Francaise des Métiers de la Fourrure.
Kostenbeitrag:
Für die Beteiligung am Modellwettbewerb ist für jedes Modell ein Kostenbeitrag von 90 Euro (zzgl. MwSt.) zu entrichten.
Sie können auch mehrere Modelle einsenden.
Alle Modelle werden anlässlich der Fachmesse JAGD & HUND vom
29. Januar – 3. Februar 2013
auf dem Messegelände in Dortmund am Stand des Zentralverbandes des deutschen Kürschnerhandwerks ausgestellt.
Einsendeschluss: Donnerstag 25.01.2013, 18.00 Uhr
Weitere Informationen:

 

ANZEIGEAboangebot