Thermopad Aktivkohle-Wärmer für Hände und Füße!

199

-Anzeige-

Lange Outdoor-Aufenthalte im Winter sorgen bei eisigen Temperaturen – egal wie dick die Kleidung ist – wohl oder übel für kalte Füße und Hände. Wer bei Minus-Temperaturen lange draußen sein möchte, wird sich wohl oder übel ein paar Hilfsmittel einfallen lassen müssen, Hände und Füße vor den Minus-Temperaturen zu bewahren.
Wenn Handschuhe und dicke Socken nicht mehr ausreichen, dann können die Wärme-Pads der Firma Thermopad helfen, die in Schuhen oder Handschuhen und am Inneren der Kleidung getragen werden können und den Körper trotz eisiger Außentemperaturen über mehrere Stunden bei angenehmer Wärme halten.
Die extra-warmen Handwärmer können in der Tasche oder im Handschuh getragen werden, die Sohlenwärmer sorgen wie eine Einlegesohle im Schuh für dauerhaft warme Füße. Die Rückenwärmer können nicht nur am Rücken sondern nahezu überall am Körper getragen werden – dort wo die Wärme gerade benötigt wird. Dafür werden die Pads einfach mit Ihrer Textilklebefläche an der untersten Kleidungsschicht befestigt und geben dann bis zu 12 Stunden Wärme ab.

Die Aktivkohle-Wärmer sind deutlich dünner als die bisher bekannten Gel-Pads und können deshalb problemlos nahezu überall am Körper getragen werden. Zur Aktivierung der Wärmeleistung reicht es, das Pad aus der luftdichten Verpackung zu nehmen. Das enthaltene Eisenpulver reagiert mit Sauerstoff und beginnt, sich zu erwärmen. Die sich langsam entfaltende Wärme hält je nach Produkt 8 bis 12 Stunden an.

Weitere Informationen zu Funktionsweise und Einsatzmöglichkeiten finden Sie unter www.thermopad.de

ANZEIGEAboangebot