USA: Jäger bei Bärenjagd verletzt

812

Im US-Bundesstaat North Carolina hat ein Schwarzbär einen Jäger schwer verletzt. Das geht aus einer Meldung des US-Nachrichtenportals Fox News vom 5. November hervor. 

Ein Schwarzbär hat in North Carolina einen Jäger angenommen und verletzt.
Foto: Pixabay

Zwei Waidmänner hatten in Haywood County, nahe des Great Smoky Mountains Nationalparks, mit ihren Hunden einen Petz gejagt und diesen angeschweißt. Das auf 160 kg geschätzte Stück nahm einen der Jäger an und verletzte ihn durch Bisse und Tatzenhiebe. Anschließend stürzten beide eine kleinere Felswand hinunter. Der Baribal trollte sich daraufhin und wurde am nächsten Tag verendet aufgefunden. Der Jäger erlitt einen Hüftbruch und einige Bisswunden. Seine Verletzungen sind aber nicht lebensgefährlich. Captain Andrew Holton von der North Carolina Wildlife Resource Commission bezeichnete den Angriff als Ausnahmefall. Gefahr gehe hauptsächlich von führenden Bärinnen aus. rig

ANZEIGEAboangebot