Wild und Hund Exklusiv Nr. 45: Hase, Fasan, Rebhuhn

456

Fasan und Hase rücken immer stärker aus dem Fokus des Jägers. Dabei waren sie einmal das Brotwild in deutschen Revieren. Trotz aller Bemühungen gelingt es vielen nicht, die Besätze zu heben.

Aber was läuft falsch in der Hege?
Welche einfachen Maßnahmen greifen den Feldhühnern unter die Schwingen und bringen den Hasen wieder auf die Läufe? Wissenschaftler und erfahrene Praktiker haben einen Leitfaden für den Niederwildjäger zusammengestellt, der zeigt, was wirklich hilft.

Das Heft wird gefördert und unterstützt vom Internationalen Rat zur Erhaltung des Wildes und der Jagd (CIC). Neben den zahlreichen Tipps für die richtige Niederwildhege (siehe Inhalt) ist unter anderem eine Übersicht enthalten, wie das EU-weite Greening in der Landwirtschaft für die Hege genutzt werden kann.

Ein Heft, das sich kein Jäger entgehen lassen sollte, der das klassische Niederwild und die Flintenjagd liebt.

Artenvielfalt und Biogas

WILD UND HUND-Autor und Landwirtschaftsmeister Werner Kuhn im Interview über Energie und Vielfalt aus Wildkräutern und Lebensräume für Hase, Rebhuhn und Fasan.

(Video von landwildnis.de)

Hier finden Sie eine Leseprobe zum WILD UND HUND – Exklusivheft „HASE FASAN REBHUHN – Richtig jagen, richtig hegen“

Neben weiteren spannenden Beiträgen erwarten Sie im Heft folgende Themen:

Raubwildjagd

Die einzige Stellschraube, an der allein der Jäger drehen kann, um dem Niederwild zu helfen, ist das Reduzieren der Beutegreifer. Lesen Sie, wo und wie Sie zu welcher Jahreszeit Strecke machen.

Treibjagd

Sie haben die Besätze erfasst und wissen, in welchen Revierteilen das Wild steckt. Nun steht die herbstliche Jagd vor der Tür. Diese Regeln helfen Ihnen, dabei alles richtig zu machen.
Besätze richtig erfassen

Wer jagen will, muss vorher zählen, um zu wissen, was die Besätze hergeben. Wir sagen Ihnen, welche Erfassungsmethoden sich für Hase, Fasan und Rebhuhn in der Praxis bewährt haben.

Lebensräume verbessern

Die Mischung aus ein- und mehrjährigen Strukturen sind die Grundlage für gute Niederwildreviere. Wie Sie diese richtig anlegen und erhalten, zeigen erfahrene Experten.

Wildrettung

Jährlich wird unzähliges Niederwild und dessen Nachwuchs ausgemäht. Erfahren Sie, was der Jäger dagegen unternehmen kann.

WILD UND HUND Exklusiv Nr. 45

Details: ca. 100 Seiten, 21 x 28 cm, zahlreiche Farbabbildungen

Preis: 9 € (versandkostenfrei)

ISBN-Nummer: ISBN 978-3-89715-046-1

Erscheinungstermin: 21.05.2015