Wildfrikadellen: Reh küsst Ente

1425


Rezept von Natalie Heß, Teilnehmerin am WILD UND HUND-Wildfrikadellen-Wettbewerb

Vorbereitung:
Wildbret gut parieren (bei der Wildentenbrust alle Häute entfernen!), klein schneiden und durchdrehen. Petersilie und andere Kräuter fein hacken, Brötchen in Milch einweichen, gut ausdrücken und durch ein Sieb streichen. Pilze klein schneiden und mit etwas Salz und Butter anbraten. Butter in Würfel schneiden und ins Eisfach geben.
Zubereitung:
Das durchgedrehte Fleisch gut salzen und pfeffern und mit Ei, Pilzen, Sahne, Brötchenmasse und Gewürzen durcharbeiten. So entsteht eine weiche Masse. Butterschmalz in einer Pfanne (antihaft) heiß werden lassen. Mit nassen Handflächen aus der Wildbretmasse Frikadellen formen und sogleich in das heiße Fett geben. Die Frikadellen bei mittlerer Hitze langsam braten.
Wildfond in einem flachen, größeren Topf erhitzen und die Frikadellen darin ziehen lassen. Nachdem die Frikadellen angerichtet sind, wird der Wildfond mit eiskalten Butterwürfeln montiert.
Guten Appetit!
Weitere leckere Wildfrikadellen-Rezepte des WILD UND HUND-Wettbewerbs finden Sie auf: www.wildundhund.de/rezepte

 

 


ANZEIGEAboangebot