Deutschland: 5 Jäger auf 1.000 Einwohner

1439

Ende März 2020 gab es genau 397.414 Jägerinnen und Jäger in Deutschland. Das sind knapp 8.900 mehr als im Jahr zuvor und sogar 75.700 mehr als vor 30 Jahren.

Verlauf der Jagdscheininhaber in Deutschland. (Quelle: DJV)

Diese Zahlen veröffentlichte der Deutsche Jagdverband (DJV). Bundesweit betrachtet würden 4,7 Jäger pro 1.000 Einwohner leben, was europaweit gesehen eher im Mittelfeld liege. Spitzenreiter sei Norwegen mit einem Wert von 94,3. Hingegen habe unser Nachbarland Belgien nur einen Wert von 1,1.

Ferner seien laut Statistik inzwischen knapp ein Viertel aller Teilnehmer der Jägerausbildung Frauen, mit steigender Tendenz. Der Anteil von Jägerinnen in Deutschland liege bei 7 Prozent. Organisiert in Verbänden seien 75 Prozent aller Jäger.

fh

ANZEIGEAboangebot