„Red Fox Austria Award“

1184


25 spannende Kreationen mit Fuchs

VK_Sieger_Red Fox Austria Award
Die Sieger-Modelle des Kürschner-Wettbewerbs Österreichs 2012 (Foto: Vivienne Klimke)
Auf der Messe „Hohe Jagd & Fischerei“ in Salzburg wurde am 24. Februar der 6. „Red Fox Austria Award“ vergeben. Unter 25 Kreationen an Bekleidungsstücken mit Fuchspelz wählte eine neunköpfige Jury drei Sieger.
Platz 1 errang ein knöchellanger Mantel aus steirischem Tuchloden mit Fuchsstreifen, Fuchsmanschetten und einem aufgelegten Fuchskragen. Designer Mario Mayerhofer von der Firma Gerhard Mayerhofer aus Graz nahm die nicht dotierte Auszeichnung entgegen. Platz zwei ging an eine außergewöhnliche Jacke mit Fuchspelzbesatz, kreiert von Servet Morkoc aus Wien. Besondere Aufmerksamkeit errang auch das drittplatzierte Stück, ein zweiteiliges Kleid aus Wollstoff mit tellerartigem Rock. Kürschner Alfred Pospisil hatte offensichtlich einkalkuliert, dass viele Blicke den mit Federstahl hoch gehaltenen Rocksaum unterwandern würden und sein Model mit einer bezaubernden Fuchspelzunterhose ausgestattet.
Der „Red Fox Austria Award“ wird von der Bundesinnung für Mode und Bekleidungstechnik ausgerichtet. Die Modelle wurden nach optischem Gesamteindruck, Kreativität und Verarbeitung beurteilt. Das Siegermodell ist übrigens noch zu verkaufen, Preis: 3.800 Euro.
vk
Einen ausführlichen Bericht zur Jagdmesse in Salzburg lesen Sie in Heft 7/2012!

 


Red Fox Austria 2012 Siegermodel_vk
Der Mantel der Firma Mayerhofer überzeugte die Jury am meisten: Er gewann den ersten Platz beim österreichischen Kürschnerwettbewerb. (Foto: Vivienne Klimke)

 

 

ANZEIGEAboangebot