Rheinland-Pfalz: Mädchen tötet Reh mit Pfeil

6170

Ein 14-jähriges Mädchen aus Olsbrücken soll Anfang Juli ein Reh mit einem Pfeil erschossen haben. Das teilte das Polizeipräsidium Westpfalz mit. Ein Jagdpächter fand das von einem Pfeil mit stumpfer Spitze getötete Reh.

Reh
Das Reh wurde von einem 14-jährigen Mädchen aus Olsbrücken mit Pfeil und Bogen erlegt.
Foto: Polizeipräsidium Westpfalz

Die Eltern des Mädchens gaben an, dass das Reh unbeabsichtigt von einem Pfeil getroffen wurde, während der Vater mit der Tochter das Sportbogenschießen auf einem Privatgrundstück übte. Das Stück sei plötzlich aufgetaucht, in die Schusslinie gesprungen und nach dem vermeintlichen Fehlschuss verschwunden, erklärten die Eltern. fa