ANZEIGE

Vom Hörsaal zur Beizjagd

2333
ANZEIGE


Falkner Oswald Schmid



11.12.2015

Studenten des Lehrgangs „Akademischer Jagdwirt“ der Wiener Universität für Bodenkultur (BOKU) hatten Ende Oktober die Möglichkeit, 50 erfahrene Falkner aus ganz Europa auf der Beizjagd zu begleiten.

strecke
Der Tag schloss mit einer Streckenlegung: 43 Hasen und zwei Fasane wurden gebeizt. (Fotos: Oswald Schmid)

 

Diese Jagd fand im Rahmen der Tagung des Österreichischen Falknerbundes (ÖFB) vom 22. bis 25. Oktober 2015 im Schloss Eckartsau in Reviere im Marchfeld statt. Nach dem traditionellen Greifvogelappell wurde von Parforce-Horn-Bläsern der „Marce solonelle“ geblasen. Dann brachen die Falkner mit den Gästen in die Reviere auf. Schon bald hieß es: „Adler frei“. Die Besucher waren sichtlich angetan von dem Schauspiel, das sich ihnen bot, und waren von der Beziehung zwischen Beizvogel und Falkner genauso beeindruckt, wie von den imposanten Flugmanövern der Greifvögel und den bemerkenswerten Ausweichtechniken der Feldhasen. Die besuchten Reviere im Marchfeld erwiesen sich als wahre Vorzeigereviere in Sachen Niederwildhege. Die Strecke konnte sich sehen lassen: 43 Hasen und zwei Fasane wurden gebeizt.
Vor der Jagd fanden die Impulsreferate von Dr. Sigrid Schwenk (Jagdwissenschaftlerin) zum Thema „Falknerei – ein vieltausendjähriges Jagdkulturgut“ und DI Paul Weiß zum Thema „Die Jagd im Marchfeld – Zukunftschancen des Niederwildes“ bei der Zuhörerschaft großen Anklang. Bei der Tagungseröffnung richteten Ehrengäste wie Gottfried Klinghofer (BJM von Mistelbach) und Dr. Philipp Harmer (österr. Delegationsleiter im CIC) Grußworte an das Publikum. Auch die neue Öffentlichkeitsbroschüre des ÖFB wurde präsentiert. Der Tag schloss mit einer Streckenlegung und einem Abschlussresümee von Univ. Prof. Dr. Klaus Hackländer (Vorstand des IWJ) bei einem gemeinsamen Abend im Siebenbrunnerhof.
Die nächste Tagung des Österreichischen Falknerbundes wird im Jahr 2016 in Falkenstein stattfinden.
as/ÖFB

 


falkner treffen
50 erfahrene Falkner aus ganz Europa nahmen Gäste zur Beizjagd in Revieren im Marchfeld mit.

 


falkner ehrenurkunde Dieter Schramm
ÖFB-Präsident Dr. Harald Barsch freute sich besonders, den Ehrenpräsidenten des CIC, Dieter Schramm (rechts), die Ehrenpräsidentschaft des Österreichischen Falknerbundes verleihen zu dürfen.

 

 

 

ANZEIGEAboangebot