Waidzauber: Modisches vom Damwild

3479


 

In Bielefeld fertigen zwei Jägerinnen stylische Accessoires aus Damwilddecken. Was vor drei Jahren als Experiment begann, mausert sich zum Erfolgsmodell.

waidzauber
Zum Wegschmeißen viel zu schade: Dieser Gedanke schoss Petra Bruning-Diekhöner durch den Kopf, als sie kurz nach ihrer Jägerprüfung bei einer Freundin zur Ansitzjagd eingeladen war. Nachdem ihre Bekannte ein Stück erlegt und die frisch gebackene Jägerin die Decke des Wildes berührt hatte, keimte in ihr die Idee, dass sich auch dieser meist weggeworfene Teil der Beute nutzen ließe.
Gemeinsam mit ihrer langjährigen Freundin und ebenfalls Jägerin Renate Linkenbach – die beiden kennen sich bereits seit dem fünften Schuljahr – entwickelte sie das Projekt, aus Decken Taschen und andere nützliche Utensilien zu fertigen.
Mittlerweile unterstützt auch ein Feintäschner die Unternehmerinnen. Schließlich braucht es immerhin fünf bis zehn Arbeitstage, bis eine Tasche fertig ist, und die Nachfrage ist groß.
Lesen Sie hier den ganzen Artikel

 


DSC_6256
Die beiden Waidzauberinnen freuen sich über ihren Erfolg.

 


6211 DSC_6223 DSC_6232 DSC_6321 6257 DSC_6264

 


Auch ein Tablet laesst sich so aesthetisch schuetzen.
Auch ein Tablet läßt sich so ästhetisch schützen.
Weitere Informationen zu den Produkten von Waidzauber
finden Sie unter:

 

 

ANZEIGEAboangebot