ANZEIGE

Der Habicht – Vogel des Jahres 2015

576
ANZEIGE

Der NABU und der Landesbund für Vogelschutz (LBV) haben den Habicht (Accipter gentilis) zum Vogel des Jahres 2015 gewählt. Obwohl der Greifvogel aktuell nur noch in Bayern auf der Roten Liste steht und er auch dort bald von dieser gestrichen wird.

Habicht_550
Der Vogel des Jahres 2015 ist der Habicht. (J. Weber)
Flächendeckend gefährdet ist er nicht mehr. Dennoch haben die Naturschützer dem Beutegreifer den Titel verliehen, um auf die illegale Greifvogelverfolgung aufmerksam zu machen. Nach NABU-Vizepräsident Helmut Opitz sehen einzelne Jäger den Habicht immer noch als Konkurrenten bei der Jagd auf Hasen und Fasane.
 
Die Zahl der Brutpaare in Deutschland wird auf 11500 bis 16500 geschätzt. Zudem hat sich der Habicht inzwischen auch in Großstädten niedergelassen. Allein in Berlin leben derzeit rund 100 Paare. Neben einem besseren Schutz fordern die Vogelschützer ein Verkaufsverbot für Habichtfangkörbe und eine strengere Ahndung von Verstößen gegen das Jagdverbot.
tht

ANZEIGEAboangebot