Dreibeiniger Dackelsitz

5717


ANSITZLEITER ZUM NACHBAUEN
Wohin mit Jagdhund oder Rucksack, wenn der Jäger die Ansitzleiter erklimmt? Eine einfache Lösung bietet dieses Modell mit eingebautem Stauraum für Teckel, Terrier und Brotzeit.
Artikel
Jörg Rahn
Unsere „Dreibeinige Dackelleiter“ lässt sich sehr schnell bauen und mit Hilfe eines Pkw-Anhängers leicht umsetzen. Die Sitzfläche ist, bedingt durch ihre Größe, sehr bequem, man kann genüsslich auf den anwechselnden Bock warten. Hinter dem Rückenlehnenbrett befindet sich genügend Platz zur Ablage des Jagdrucksackes oder auch des Teckels, der dann das Jagdgeschehen aus erhöhter Warte miterleben kann. Hunde, die beim Anblick des Wildes unruhig werden und Geräusche von sich geben, sollten diesen Platz besser nicht einnehmen.
Beim Bau der Leiter wurden für die Ständer und die Sitzbrettunterlage Kanthölzer aus Eichenholz genommen. Die Armlehnen und Verstrebungen fertigten wir aus Kiefernholz, und für die Leitersprossen schälten wir Douglasien-Halblinge. Man könnte auch ausreichend starke Kanthölzer für die Tritte verwenden.


Weitere Bilder zum Bau der Leiter

Die Einkerbungen für die Sprossen Schälen der Halblinge Ausrichten der Leiterholme Aufnageln der Sprossen Aufnageln des SitzbrettauflagekantholzesA Aufstellen der Leiterseite

 

 


Bau der Leiterrückseite Anbringen der Rückseitenstabilisierung Anbringen der Rückseitenstabilisierung Abschrägen der Seitenstabilisierung Annageln der zweiten Seitenstabilisierung Leiterrückseite

 

 


Anbringen des Bodenlranzes Ausmessen der Sitzbretter Aufnageln der Sitzbretter Absägen der überstehenden Lanthölzer Ausmessen der Armauflagehöhe Fertige Leiter

 

 


Umsetzen der Leiter Umsetzen der Leiter Aufstellen der Leiter Auf Ansitz Auf Ansitz Auf Ansitz

 

 


Auf Ansitz

 

 

 

ANZEIGEAboangebot