Fakten gegen Vorurteile

545


Diskussionen über Jagd werden oft emotional geführt. Gegen Behauptungen und Vorurteile helfen wissenschaftlich abgesicherte Erkenntnisse. Im Folgenden finden Sie einige nach Konfliktfeldern geordnete Artikel aus der WILD UND HUND, die Ihnen Fakten für sachliche Dialoge liefern können.

Jagdschutz

Hauskatzen und Wildtierfauna
Rund 1,4 Milliarden Euro geben Katzenhalter für ihren schnurrenden Vierbeiner jährlich aus. Mittlerweile gibt es für die Vierbeiner sogar eine eigens komponierte Katzensuppe! Tatsächlich aber fressen oder besser fangen und töten Deutschlands Stubentiger weit über das feine Angebot im Futternapf hinaus.
 

Ausbildung am lebenden Wild

Jagdhundeausbildung
Ob im Wasser, im Kunstbau oder im Saugatter – Jagdgegner in Politik und Gesellschaft fordern immer deutlicher ein Verbot der Jagdhundeausbildung an lebendem Wild. Mit Tierschutz hat dies jedoch wenig zu tun.
 

Fütterung und Kirrung

Wild und Jagd im Winter
Das Wild ist gut an die kalte Jahreszeit angepasst. Doch sowohl die Jagd als auch falsche Hege können es ihm zusätzlich schwer machen. Was ist bei der Winterjagd zu beachten und wie sieht wildgerechte Hege aus?
Notzeitäsung fürs Schalenwild
Eine unüberlegte Winterfütterung kann dem Wild mehr schaden als helfen. Fabian Neubert und Dr. Marcus Clauss haben zusammengetragen, wie Sie alles richtig machen.
 

Fangjagd

Tierschutz und Fallenstellen
Politik und Öffentlichkeit sehen die Fangjagd kritisch. Dass aber nicht nur sachkundige Jäger Tiere fangen, wird übersehen. Mitte Oktober 2011 sitzen deshalb verschiedene Fallensteller an einen Tisch. Daraus entstanden ist unter anderem der disziplinäre Arbeitskreis zum zeitgemäßen Einsatz von Fallen. 
 
Fangjagd in Grötzingen
Sie unterhöhlen Terrassen und Garagen. Sogar ein Steilhang wurde durchlöchert und ist absturzgefährdet. Höchste Zeit zum Handeln. Stephan Wunderlich stellte den Stadtdachsen nach.  
 

Naturschutz und Jagd

Artenschutz durch Jagd
2010  – das Jahr der Biodiversität, doch in unserer Kulturlandschaft fallen immer mehr Arten durchs Prädatorensieb. Andreas David ist der Frage nachgegangen, ob mit den derzeitigen Mitteln des Naturschutzes dessen Ziele überhaupt erreichbar sind und welche Rolle die Jagd dabei spielt.
Rabenvogeljagd
Derzeit blasen mal wieder Kritiker der Rabenvogelbejagung im Internet zum Sturm. Sie fordern ein Verbot der Jagd auf die Singvögel. Warum diese jedoch richtig und wichtig ist, erklärt Andreas David.
 
Jagdgesetznovelle
Beim neuen Landesjagdgesetz in Nordrhein-Westfalen geht es ums Ganze. Grüne, Natur- und Tierschützer wollen den Paradigmenwechsel als bundesweite Vorlage. Das Jagdrecht soll sich endlich dem Naturschutz unterordnen.
 

Nachhaltigkeit

Trophäen-Bewertung
Seit zirka 70 Jahren werden Trophäen, vor allem die europäischer Wildarten, nach den Bewertungsformeln des CIC ausgepunktet. Diese Formeln sollen jetzt geändert werden – zu Gunsten ökologischer Parameter und mehr Objektivität.
 

Gänsejagd

Diskussion Gänsejagd
Gänsejagd löst keine Schadensprobleme und ist auch sonst kontraproduktiv, behaupten einige Wissenschaftler. Dr. Daniel Hoffmann hat sich ihre Studien angesehen und die Methoden hinterfragt.
Gänsemanagement
Die Besätze fast aller eurasischen Gänsearten nehmen zu. Dennoch wird um die Gänsejagd erbittert gestritten. Andreas David beleuchtet die kontroverse Diskussion, WILD UND HUND Exklusiv Wildgänse
 
 
 
 
 


ANZEIGEAboangebot