ANZEIGE

Rheinland-Pfalz: Wolf stammt aus der Göhrde

1296
ANZEIGE

Der Wolf, der sich offensichtlich auf dem Truppenübungsplatz Daaden im Westerwald angesiedelt hat, stammt aus der niedersächsischen Göhrde. Das teilte das Umweltministerium mit. Die Erkenntnisse basieren auf DNA-Tests. Es soll sich um eine junge Wolfsfähe handeln.

Wolf
Der Wolf soll eine junge Wolfsfähe sein. (Symbolbild)
Foto: Reiner Bernhardt

Die Landesregierung hat die Region zum Präventionsgebiet erklärt. Dort erhalten nun Nutztierhalter und Wildgatterbetreiber Landesfördermittel für Investitionen in Präventionsmaßnahmen gegen Wolfsübergriffe. Die Kosten dafür werden zu 90 Prozent bezuschusst. Bisher wurden seit 2012 in 15 Fällen Wölfe in Rheinland-Pfalz nachgewiesen, die laut Umweltministerium auf sechs bis neun einzelne Wolfsindividuen zurückzuführen sind. mh

ANZEIGEAboangebot