Thüringen: Zahl der Wildunfälle gestiegen

323

Die Anzahl an verunfalltem Wild ist im Jagdjahr 2016/17 im Vergleich zum Vorjahr um gut sechs Prozent auf 5 798 Stück gestiegen. Der Landesbetrieb ThüringenForst führt dies vorrangig auf die natürlichen Schwankungen in der Wildbestandshöhe zurück, da das Verkehrsaufkommen im Freistaat in den letzten Jahren stabil geblieben sei.

Zahl der WIldunfälle gestiegen
Die Zahl der registrierten Wildunfälle ist in Thüringen um sechs Pozent gestiegen.
Foto: Michael Breuer

Vögel, Hasen, Füchse und auch Waschbären werden in der Statistik nicht erfasst. Deshalb sind die tatsächlichen Wildunfallzahlen höher. Der durchschnittlich verursachte Versicherungsschaden liegt bei 2 500 Euro. chb

TEILEN
Vorheriger ArtikelJäger vor Gericht
Nächster ArtikelTeckel