Im Test: Auto-Gewehrhalter von WEGU

1489


 

Wohin mit der Jagdwaffe im Auto? Am besten in einen sicheren Gewehrhalter. WEGU setzt dabei auf ein Modell, das an der Kopfstütze befestigt wird.

 

Der WEGU-Gewehrhalter besteht aus den Klemmbacken für die Kopfstützen-Holme, zwei Eisenwinkel als Verbindung zur 50 Zentimeter langen Metallschiene und dem eigentlichen Waffenhalter. Nicht nur auf den ersten Blick ein klobiges Ding

von Matthias Klotz

Das Standard-Set des WEGU-Gewehrhalters sorgt anfangs für Verwirrung: Eine 50 Zentimeter lange Metallschiene und nur ein mitgelieferter Gewehrhalter, der daran befestigt werden soll.

Viel Eisen für ein Gewehr, doch die Konstrukteure verfolgten den Ansatz, dass man bis zu vier Waffenhalter festschrauben kann. Außerdem soll sich der Halter bei möglichst vielen Autos an den Holmen der Kopfstütze oder sogar zwischen Fahrer- und Beifahrersitz befestigen lassen.

Einbau

Beim „Testwagen“, einem alten Subaru aus der L-Serie, war die Position zwischen den Sitzen nicht möglich, also kam die Schiene hinten an den Beifahrersitz. Der Einbau erfolgte rasch und ohne Komplikationen, die beiden Backen, die sich um die Holme klemmen, saßen bombenfest. Die von dort abgehenden Eisenwinkel, die mit der Schiene verschraubt werden, hielten aber nicht so gut – bei „Anwendung roher Gewalt“ gaben sie stets etwas nach.

Und genau diese rohe Gewalt ist manchmal nötig, um das Gummiband, das die Waffe festzurrt, einhängen zu können. Bei Repetierern ist das noch kein Problem, sofern nur der Lauf und nicht Lauf samt Vorderschaftende umfasst werden müssen.

Kraft bei Kombinierten

Doch bei Kombinierten und vor allem beim Drilling braucht man richtig Kraft. Der einzige Vorteil: Hat man es geschafft, steht die Waffe wirklich sicher in ihrer Halterung.

Aber so schwer sich das Gummiband schließen lässt, so schwer lässt es sich auch wieder öffnen. Hinzu kommt, dass beim Herausnehmen der Waffe vom Fahrersitz aus die lange Metallschiene gehörig im Weg ist und man sich an den zwar abgerundeten, aber dennoch nicht zu unterschätzenden Kanten auch wehtun kann.

Fazit

Der WEGU-Gewehrhalter ist zwar eine gute Idee, aber so noch nicht der Weisheit letzter Schluss. Eine kürzere Schiene wäre besser; denn wer braucht schon vier Waffenhalter oder unbedingt die Befestigung zwischen Fahrer- und Beifahrersitz?

Außerdem müssten die zu strammen Gummis überarbeitet werden. Wenn WEGU diese beiden Punkte löst, ist der Halter das, was er gern sein möchte -empfehlenswert.

Bezug und weitere Informationen bei:
GFT-Gummiformteile GmbH-WEGU, Appenröder Straße 3, 99762 Niedersachswerfen, Tel. 03 63 31/4 21 23,
Fax 03 63 31/4 21 24; Preis inklusive einem Halter
ca. 170 DM (jeder weitere Halter ca. 24 DM)

 

ANZEIGEAboangebot