Sachsen: Wolf tötet zwei Hunde

28460

Im Landkreis Görlitz (Sachsen) sind Ende Dezember zwei Hunde höchstwahrscheinlich von einem Wolf getötet wurden. Das bestätigt das Kontaktbüro Wölfe in Sachsen in einer Pressemitteilung. Ob es sich ganz sicher um einen Wolf handelt lässt sich erst nach den Ergebnissen der genetischen Untersuchung sagen.

Wolf
Das Wildkamerafoto zeigt höchstwahrscheinlich den Wolf, der die zwei Hunde getötet hat.
Foto: Lupus

Die beiden Hunde befanden sich zum Zeitpunkt des Wolfangriffes auf dem Grundstück ihrer Besitzer. Daraufhin wurden dort Wildkameras installiert, welche nun einen Graundhund fotografierten. Isgerim wurde mehrfach vor beziehungsweise auf bewohnten Grundstücken gesichtet. Auf dem Bild zeigt der Grauhund Räudesymptome. Wie das Kontaktbüro auf Nachfrage von WILD UND HUND berichtet, müsse dies nicht im direkten Zusammenhang mit dem Verhalten stehen.

Der Landkreis stimmt sich nun mit dem Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft über die zu ergreifenden Maßnahman ab. Um diese nicht zu behindern, werden keine weiteren Details herausgegeben.
Hunde- und Katzenbesitzer im nördlichen Landkreis wird empfohlen ihre Tiere unter Aufsicht zu halten. Wolfssichtungen aus diesem Bereich sollen an das Kontaktbüro unter 035772 46762 gemeldet werden. ln