28. WILD UND HUND-Jagdparcoursschießen

2235

Am 16. September fand das 28. WILD UND HUND-Schießen auf dem Dornsberg in Baden-Württemberg statt. 152 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Luxemburg, der Schweiz und den Niederlanden reisten an, um sich einem der wohl exklusivsten und schwierigsten Jagdparcours Deutschlands zu stellen.

Sieger Florian Schweizer (3. v. l.) freut sich über den Wanderpokal, überreicht von WILD UND HUND-Chefredakteur Heiko Hornung (l.). 2. Platz: Niels van Asselt (2. v. l.), 3. Platz: Carlo Pestoni (r.)
Foto: Bernd Helbach

Mit 95 Treffern gewann Florian Schweizer den Wanderpokal „Wilden Hund“ und sicherte sich damit die „Wild-Card“ für das nächste WuH-Schießen am 15. September 2018. Mit ebenfalls 95 geschossenen Wurfscheiben belegte Niels van Asselt den zweiten Platz, dicht gefolgt von Carlo Pestoni mit 94 Tontauben auf Rang 3. In den Sonderklassen wurde Florin Schälchli mit 94 Tauben als „Bester Jungjäger“ ausgezeichnet und wiederholte damit seinen Erfolg vom Vorjahr. Den Titel „Bester Senior“ errang Jean Wenger mit 86 Treffern, „Beste Jägerin“ wurde erneut Christine Liebelt mit 82 Wurfscheiben. Die Schützen Florian Schweizer, Florin Schälchli, Johannes Lippert, Richard Schaugg, Hans Haberl und Christiane Roth triumphierten mit insgesamt 527 Treffern in der Mannschaftswertung. aml

Hier sind die Ergebnislisten.

In den Sonderklassen wurde Florin Schälchli (2. v. l.) mit 94 Tauben als „Bester Jungjäger“ ausgezeichnet. Den Titel „Bester Senior“ errang Jean Wenger (3. v. l.) mit 86 Treffern, „Beste Jägerin“ wurde erneut Christine Liebelt (r.) mit 82 Wurfscheiben.
Foto: Bernd Helbach
Mit insgesamt 527 Tauben sicherten sich diese Dornsberg-Schützen den Mannschaftspreis (v. l.): Florin Schälchli, Florian Schweizer, Christiane Roth Johannes Lippert, Richard Schaugg und Hans Haberl.
Foto: Bernd Helbach
Hubert Hagmann gewann den Hauptpreis der Verlosung – eine Browning-Flinte „B525 Sporter One“.
Foto: Bernd Helbach
Auch das Zeiss-Victory SF 8 x 42-Fernglas fand einen neuen Besitzer: Andreas Gabler.
Foto: Bernd Helbach
Über eine mehrtägige Ansitzdrückjagd in Polen vom Jagdbüro Kahle freute sich Thomas Fink.
Foto: Bernd Helbach
Beim Elchleder-Jagdset – gesponsert von AKAH – hatte Jean Mathay Losglück.
Foto: Bernd Helbach
Stefan Kurz gewann den In-Ear-Gehörschutz von Heise Medizintechnik.
Foto: Bernd Helbach
Neuer Besitzer des Entfernungsmessers „Rangermaster CRF 1600-R“ von Leica ist Reinhold Kummert.
Foto: Bernd Helbach
ANZEIGEAboangebot