FKJ im Westerwald

1030

Am letzten Wochenende trafen sich über 40 Jäger und Krähenjagdspezialisten im Westerwald zur sogenannten „Forumskrähenjagd“ (FKJ), um ortsansässigen Revierinhabern die Jagdart mit dem „freundlichen Lockbild“ näherzubringen.

20110916_WuH FKJ im Westerwald_AS_550
313 Krähen kamen zur Strecke. (Foto: as)
In 15 Revieren auf etwa 9 000 Hektar kamen an zwei Tagen 313 Krähen zur Strecke. Der Vorsitzende der Kreisgruppe Westerwald, Klaus Skowronek, zeigte sich von der Jagd und dem Jagderfolg begeistert.
 
Seit 2010 organisieren die Krähenjagdexperten des WILD UND HUND-Forums Jagden solcher Art in verschiedenen Regionen der Republik. Vorrangiges Ziel ist dabei die Wissensvermittlung. Jagdliche Passion und persönliches Kennenlernen außerhalb der Online-Community stehen bei diesen Forumskrähenjagden ebenfalls im Mittelpunkt.
 
Über die bisher größte FKJ im Münsterland berichtet WILD UND HUND in der kommenden Ausgabe 19/2011.
 
as

ANZEIGEAboangebot