ANZEIGE

Öffentliche Beteiligung zu Jagdgesetzentwurf

1665


04.04.2014

Der baden-württembergische Verbraucherminister Alexander Bonde treibt die Jäger bei der Jagdgesetznovellierung vor sich her.

paragraph_250
Während die Anhörung der betroffenen Verbände zum Gesetzesentwurf vom 1. April gerade erst begonnen hat, hat er am 3. April parallel bereits eine Bürgerbeteiligung frei geschaltet. Alle Bürger des Landes können sich im Internet mit Vorschlägen und Kritik an der Gestaltung des neuen Jagdgesetzes beteiligen.
 
Der Entwurf war in der Jägerschaft auf große Ablehnung gestoßen, und auch erste Kommentare im Internetforum kritisieren bereits die Bevormundung mit ideologischen Hintergründen. Am 5. April findet in Oppenau der Landesjägertag statt – die Reaktion des Verbandes darf mit Spannung erwartet werden.
 
vk


ANZEIGE

ANZEIGE
Aboangebot