RUAG Ammotec geht an die Beretta Holding – RWS, Geco, Norma und Rottweil haben neue Eigentümer

2675
RWS Driven Hunt – Eine der Neuerungen der RUAG, die nun an die Beretta Holding verkauft wurde (Foto: Alexander Losert).

Beretta übernimmt RUAG Ammotec. Damit gehen bekannte Marken wie Rottweil, Geco, Norma und RWS an die Holding, die damit ihre Mitarbeiter fast verdoppelt.

Die Beretta Holding hat bekannt gegeben, dass sie eine verbindliche Vereinbarung zur 100%tigen Übernahme von RUAG Ammotec unterzeichnet hat. Unter dem Dach der RUAG finden sich bekannte Munitionsmarken wie RWS, NORMA, ROTTWEIL und GECO.

Pietro Gussalli Beretta, Präsident und CEO der BERETTA Holding, erklärte: „Dies ist ein ganz besonderer Moment in der Geschichte unserer Gruppe, die fast drei Jahre an diesem Projekt gearbeitet hat. In dieser Zeit haben wir klar erkannt, dass RUAG Ammotec kulturell sehr gut zu uns passt und ein starkes, kompetentes und erfahrenes Management vorhanden ist, welches es enorm erleichtern wird, RUAG Ammotec in unsere Gruppe zu integrieren.Wir heißen die mehr als 2.700 neuen Mitarbeiter von RUAG Ammotec in unsere Gruppe herzlich willkommen.“

Mit der Übernahme wächst die Beretta Holding Group auf über 6.000 Mitarbeiter. Zur gleichen Zeit wird der Umsatz knapp 1,5 Mrd. Euro erreichen. Gleichzeitig fügen die Italiener fünf Fertigungsstätten und insgesamt 16 neue Unternehmen in zwölf verschiedenen Ländern der Gruppe hinzu. Diese wird nun mehr als 50 Niederlassungen auf der ganzen Welt haben.

Dieser Neuzugang wird das bestehende Portfolio von Premiummarken um eine beträchtliche Anzahl von High-End-Marken bereichern“, sagte Pietro Gussalli Beretta weiter.  „In unserem Besitz verpflichtet sich RUAG Ammotec, weiterhin qualitativ hochwertige Munition an die Bundeswehr und die Schweizer Armee zu liefern. Auf Wunsch der Schweizer Regierung wird die BERETTA Holding die bestehenden Standorte unterstützen und vollständig aufrechterhalten.

al


ANZEIGE
Aboangebot