ANZEIGE

Verkehrsminister baut Wildunfall

942
ANZEIGE

Gerade in ländlichen Regionen kommt es vor allem in der Dämmerung immer wieder zu Verkehrsunfällen mit Wild. Diese Erfahrung machte jetzt auch Mecklenburg-Vorpommerns Verkehrsminister Volker Schlotmann (SPD).

Als er von seinem Wohnort im Kreis Bad Doberan auf dem Weg nach Schwerin ins Ministerium war, sprang ihm ein Stück Rehwild vor den Dienstwagen. Schlotmann blieb unverletzt, das Reh überlebte den Zusammenprall nicht. Nach der Meldung des Rundfunksenders Ostseewelle fuhr der Minister selbst. Der Dienst-BMW der 7-er Reihe wurde leicht an der Stoßstange beschädigt.
 
-dk-

ANZEIGEAboangebot