ANZEIGE

Vorstehhunde

12605
ANZEIGE


Bretone
Quadratische Silhouette, muskulöse Läufe, harmonische Proportionen. Rute überwiegend kurz kupiert. Feines, mittellanges Haar, glatt oder leicht gewellt, aber nicht weich. Weiß-orange, weiß-schwarz, weiß-braun oder dreifarbig, geschimmelt oder klar abgezeichnet. Eine schmale Blesse am Kopf ist wünschenswert. Ideales Stockmaß beim Rüden zwischen 48 und 51, bei der Hündin zwischen 47 und 49 Zentimeter. Anpassungsfähig, gesellig, kinder- und familienfreundlich sowie leichtführig.

 


Der elegante Franzose
Der Bretonische Vorstehhund ist in Deutschland noch ein Exot auf den Niederwildjagden. In Frankreich oder auch in den Vereinigten Staaten hat sich der kleinste Vorstehhund längst einen festen Platz im Jagdhundelager erarbeitet…

 

 


Deutsch-Drahthaar

Deutsch-Drahthaar

Großer Vorstehhund mit aufgewecktem Blick. Deutliche Augenbrauen und charakteristischer Bart. Stockmaß beim Rüden zwischen 61 und 68, bei der Hündin zwischen 57 und 64 Zentimeter. Rumpflänge soll sich mit dem Stockmaß decken, so dass der Körper quadratisch ist. Kupierte Rute, kraftvoller, muskulöser Körper. Drahtiges Deckhaar mit dichter Unterwolle. Braun, Braunschimmel, daneben auch Schwarzschimmel. Selbstbewußt und ausdauernd. Vielseitiger Wald- und Feldhund. Seine Qualitäten liegen im Vorstehen, dem Apport, der Wasserarbeit und auf der Schweißfährte. www.drahthaar.de

 

 


Bracco_Italiano_Stephanie_Turion_P9318

Bracco Italiano

Er ist eine wahrlich aristokratische Erscheinung und erfreut sich auch in Deutschland einer zunehmenden Zahl von Hundeführern. Denn Leistung bringen die italienischen Vorstehhunde nicht nur zwischen Zypressen und Olivenhainen.

 

 


Deutsch-Langhaar

Deutsch-Langhaar

Kräftiger, muskulöser, tiefgestellter Hund mit harmonischer Körperform. Stockmaß bei Rüden zwischen 63 und 66, bei Hündinnen zwischen 60 und 63 Zentimeter. Lange, gut befranste Behaarung, Rute mit schöner Fahne. Das Haar soll mittellang und nicht zu üppig sein. Führiger, nervenfester Hund mit ausgeglichenem Wesen. Farbschläge: Braun, Braun-Weiß und Braunschimmel. Sehr gut auf der Schweißfährte, aber auch stöber- und wasserfreudig. www.deutsch-langhaar-verband.de

 


deutsch langhaar
Ruhiges Wesen, Führigkeit und seine vielseitige Verwendung sind Begriffe, die den Führern eines Deutsch-Langhaar einfallen, wenn sie die Rasse beschreiben sollen. Wie sie einst entstand und wo sie heute jagdlich steht, hat Eike Behrens in einem Porträt zusammengefasst…

 

 


deutsch kurzhaar

Deutsch-Kurzhaar

Elegant, edel, vielseitig, zuverlässig und pflegeleicht. Vorstehhund mit feiner Nase und guter Feldarbeit, auch in Wald und Wasser einzusetzen. Stockmaß beim Rüden zwischen 62 und 66, bei der Hündin zwischen 58 und 63 Zentimeter. Kurzes, dichtes Haar, Farbvarianten von Braun über Braunschimmel, Platten und Tupfen, bis hin zu Schwarzschimmel, auch weiß mit dunklem Kopf und Platten. Kupierte Rute. Der Deutsch-Kurzhaar ist ein Vollgebrauchshund, der ebenso durch seine feinen Manieren vor wie durch sein Können nach dem Schuss besticht…

 

 


Deutsch-Stichelhaar

Deutsch-Stichelhaar

Ältester deutscher rauhaariger Vorstehhund, vielseitig einsetzbar und leichtführig. Kräftig und mittelgroß bis groß. Feste, harte Behaarung mit mäßigem Bart. Ausgeglichenes und ruhiges Wesen. Stockmaß bei Rüden zwischen 60 und 70, bei Hündinnen zwischen 58 und 68 Zentimeter. Farbschläge Braun, mit oder ohne weißen Brustfleck, Braunschimmel, mit oder ohne braune Platten und Hellschimmel, mit oder ohne braune Platten. Gebrauchshund für Feld, Wasser und Wald. www.verein-deutsch-stichelhaar.de

 

 

 

 


Cesek Fousek

Cesky-Fousek

Während die einen Jäger nach immer exotischeren Jagdhunden Ausschau halten, besinnen sich andere auf fast vergessene Rassen, wie den Český Fousek – in Deutschland früher besser bekannt als Böhmisch Rauhbart. Fred Frey ist einer dieser Liebhaber und berich tet über die bärtigen Vorstehhunde aus dem Land an der Moldau…

 

 


griffon.jpg

Griffon

Aus rauhhaarigen deutschen, französischen, belgischen und holländischen Vorstehhunden: mittelgroß (Rüde 55/60 cm, Hündin 50/55 cm), braunes Auge, rauhes, harsches Fell, Unterhaar, kupierte Rute; meist stahlgrau mit braunen Platten und braun, öfter graugestichelt. Gute Feld- und Wasserarbeit. www.griffon-club.de

 

 


Pudelpointer

Pudelpointer

Züchterisch aus Pudel (Apportier-, Wasserfreudigkeit) und Pointer (Feldspezialist). Heute durchgezüchtet: groß, kräftig, lebhaft, starker Bart, buschige Augenbrauen, Auge dunkelbernsteinfarben, stockhaarig mit Unterwolle, kupierte Rute. Dunkelbraun bis dürrlaubfarben, auch schwarz, gelegentlich mit weißen Abzeichen. www.pudelpointer.de

 

 


shutterstock_55207009.jpg
(Foto: Shutterstock)

Weimaraner

Der Weimaraner entwickelte sich im Lauf der Zeit zum vielseitigen Jagdgebrauchshund, der sein Leithunderbe (Vorfahr des Hannoverschen Schweißhundes) im erheblichen Maße bewahrte. Dies erweist sich heute als sehr vorteilhaft, beispielsweise für das Arbeiten unter der Flinte und nach dem Schuss. Eine seiner Stärken ist daher auch das Finden und Nachsuchen von krankem Wild.

 

 


Magyar Vizsla
(Foto: Shutterstock)

Magyar Vizsla

Sehr langsam nur erobert der Ungarische Vorstehhund auch deutsche Reviere. Viele meinen, er sei zu weich. Seine Anhänger sagen, wer die intensive Führerbezogenheit zu nutzen weiß, hat den idealen Jagdgefährten. Interessant ist die Rasse auf jeden Fall, denn ihre Geschichte liest sich wie die Geschichte Europas in zwei Teilen – einem kurzhaarigen und einem drahthaarigen. www.vuv-vizsla.de

 

 


Kleiner Münsterländer

Kleiner Münsterländer

Der KlM ist ein mittelgroßer, kräftiger Vorstehhund in den Grundfarbschlägen braun-weiß und braun-schimmel. Die Widerristhöhe der Rüden ist mit 54 cm, der Hündinnen mit 52 cm festgelegt. Sein Haarkleid ist glatt bis leicht gewellt. Seine Vorderläufe sind gut befedert, die Hinterläufe behost und die Rute zeigt eine ausgeprägte Fahne. www.kleine-muensterlaender.org

 

 


Großer Münsterländer

Großer Münsterländer

Als die Langhaar-Leute eines Tages keine schwarzweißen Hunde mehr in ihr Zuchtbuch eintragen wollten, entwickelte sich mit der Reinzucht der „Großen schwarzweißen Münsterländer Vorstehhunde“ eine eigene Jagdhundrasse. Heute sind die führigen Jagdhelfer mit den ausdrucksvollen dunklen Augen ein fester Begriff. www.grossermuensterlaender.de

 

 

 


setter

Irish Red and White Setter

Die drei bekannten Setterrassen sind: der kräftige, schwarze Gordon-Setter aus Schottland mit seinen lohfarbenen Abzeichen, der filigrane English-Setter (meistens mit weißer Grundfarbe) und der „Wildererhund“ aus Irland, der Irish-Setter in Tarnfarbe Rot. Und es gibt noch die vierte, rot-weiße Ausgabe, den sogenannten Irish Red and White Setter (IRWS)…

 

 


Französische Vorstehhunde

Französische Vorstehhunde

Französische Hühnerhunde blicken auf eine königliche Historie zurück. Gabriele Metz hat elf Jagdhelfer unserer Nachbarn porträtiert: Barbet, Braque d’Auvergne, Braque Français, Braque de l’Ariège, Braque du Bourbonnais, Braque St. Germain, Épagneul Pont Audemer, Épagneul Breton, Épagneul Français, Épagneul Picard, Épagneul Bleu Picard

Weitere Infos: Verein für Französische Vorstehhunde, www.vbbfl.de

 

 

 

ANZEIGEAboangebot