ANZEIGE

Zweiter überfahrener Wolf

875
ANZEIGE


Am 26. November wurde ein überfahrener Wolf an der Autobahn A 8 östlich von Merklingen (Baden-Württemberg) entdeckt.

Das gab das Ministerium für Ländlichen Raum am 30. November bekannt. Demzufolge wurde der Kadaver geborgen und zuerst von einem Vertreter der örtlichen Kreisjägervereinigung begutachtet. Er zog die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA) und das Büro LUPUS (Institut für Wolfsmonitoring und -forschung in Deutschland) hinzu. Ihrem Urteil zufolge handelt es sich um einen jungen männlichen Wolf. Er wird jetzt am Institut für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin genetisch untersucht, um seine Herkunft zu klären. Im Juni war bereits ein überfahrener Wolf bei Lahr im Schwarzwald gefunden worden.
vk

 

 

ANZEIGEAboangebot