ANZEIGE

Jetzt anmelden: 27. WILD UND HUND-Jagdparcoursschießen

4520
ANZEIGE


dornsberg.JPG

Am 17. September 2016 treffen sich Jäger und Schützen aus ganz Deutschland zum WILD UND HUND-Jagdparcoursschießen auf dem Dornsberg. Melden Sie sich jetzt an! Es warten wertvolle Preise auf Sie!

dornsberg
Neben einem der reizvollsten und exklusivsten deutschen Jagdparcours bietet das 27. WILD UND HUND-Jagdparcours-Schießen den Teilnehmern wertvolle Preise.
 
100 knifflige Tauben, Teals, Rollhasen und Segler fordern Sie auf einem anspruchsvollen Parcours heraus. Beim Flintenschießen der WILD UND HUND treten die Schützen in Sechser-Rotten an. In einer Mannschaft von sechs Schützen muss mindestens ein Jungjäger und eine Jägerin vertreten sein.
 
Neben einer edlen Jagdhundbronze, die als Wanderpokal Ihr Jagdzimmer schmücken könnte, haben unsere Sponsoren reizvolle Preise für Sie bereitgestellt:

  • 1 Browning Flinte B 525 Sporter One
  • 1 Schmidt & Bender Zielfernrohr 2,5 – 10 x 50 Polar T 96
  • 1 Zeiss Fernglas Victory SF 8 x 42
  • 1 mehrtägige Jagdreise nach Walcz in Polen mit Kahle Jagdreisen
  • 1 Gehörschutz Silenos Crescent Impulse von Medizintechnik Heise
  • 1 Elchleder-Set mit Futteral, Rucksack, Gewehrriemen von AKAH
  • 2 500 Schuss Top Shot Competition Trap Steel 12/70 von der Firma Frankonia
Weicheisenmunition, die für normal beschossene Flinten geeignet ist, kann vor Ort erworben werden. Bei Bedarf können nach Voranmeldung Waffen ausgeliehen werden. Ein gültiger Jagdschein ist natürlich Voraussetzung für die Teilnahme. Beschlossen wird der Tag auf dem Parcours mit einem zünftigen Schüsseltreiben.
 
Veranstalungsort:
Dornsberg Schützen e. V., Oberer Dornsberg, 78253 Eigeltingen am Bodensee
 
 
Bitte schicken Sie uns die ausgefüllte Anmeldung.pdf:
  • per Fax : +49 (0)2604 9786733
  • per E-Mail: event@paulparey.de
  • per Post an:
      Paul Parey Zeitschriftenverlag GmbH
      Julia Straßburger
      Erich-Kästner-Str. 2
      D-56379 Singhofen
Nenngeld: Abonnenten 110 Euro, Nichtabonnenten 145 Euro (ohne Munition)
Anmeldeschluss: 26. August 2016

dornsbergpokal
Wertungsklassen: Beste Jägerin, Bester Jäger, Bester Jungjäger (bis 3. Jahresjagdschein), Bester Senior (ab 65 Jahre), Beste Mannschaft (6 Schützen, davon 1 Jägerin und 1 Jungjäger). Eine Anmeldung innerhalb der Wertungsklasse ist nur bis zur Mittagspause am 17. September 2016 zulässig.
 
AGB: Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung und zahlen ein Nenngeld. Damit sind Sie zur Teilnahme berechtigt.  Es kann immer wieder vorkommen, dass ein gemeldeter Schütze verhindert ist. Grundsätzlich ist das Nenngeld Reugeld;  es wird dem Nichtstartenden nicht zurückerstattet. Ummeldungen sind aber bis zum Beginn des Schießwettbewerbes möglich. Die Paul Parey Zeitschriftenverlag GmbH bittet um Verständnis, dass wir uns Absagen aus organisatorischen und technischen Gründen vorbehalten müssen. Im Falle der Absage erstatten wir die Gebühr. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.


Dornsberg 2015: Neuer gleich alter Sieger

Aufmacher.JPG
Am 19. September fand das 26. WILD UND HUND-Jagdparcoursschießen statt. Dass ein ehemaliger Gewinner ein weiteres Mal den Titel „Bester Schütze“ erringen konnte, war ein Novum. Dank 88 getroffener Tauben verteidigte Stefan Freitag seinen Titel und nahm den „Wilden Hund“ freudestrahlend wieder mit, von dem er sich morgens schweren Herzens trennen musste.
 


Dornsberg 2014: Rekordbeteiligung

Mit 115 Treffern entschied Stefan Freitag das 25. WuH-Jagdparcoursschießen auf dem Dornsberg für sich und durfte den „Wilden Hund“ als Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Im Jubiläumsjahr von WILD UND HUND galt es, insgesamt 120 Wurfscheiben zu schießen. Eine Rekordbeteiligung von 174 Schützen stellte sich dieser Herausforderung…
 
 


Dornsberg 2013: Segler, Teals und Looper

Trotz mäßigem Wetter stellten sich am 14. September 2013 auf dem Dornsberg 144 Schützen aus 7 Nationen dem anspruchsvollen Parcours mit seinen schnellen Traptauben, hohen Teals und kniffligen Loopern. Platz 1 belegte mit 116 Tauben Erwin Peumans. Mehr…
 


Dornsberg 2012: Schnelle Tauben, flinke Schützen

Bei bestem Wetter traten 128 Schützen aus sieben Nationen am 15. September 2012 auf dem Dornsberg an. Sie stellten sich den anspruchsvollen Wurftauben. Mit 89 Treffern platzierte sich Carlo Pestoni-Gilliéron vor Werner Stieren mit 87 Tauben, beste Schützin und Gesamtdritte wurde Christiane Roth mit ebenfalls 87 Tauben.
 


Dornsberg 2011: Roter Staub und Riesengaudi

100 Schützen fanden sich am Samstag, den 17. September 2011, auf dem Dornsberg in Baden-Württemberg ein. Aus Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, Schweiz, Ungarn und Polen waren sie angereist zum Jagdparcours-Event der Extraklasse. Die Gewinnerlisten und Bilder des 22. WILD UND HUND-Schießen finden Sie hier…

ANZEIGEAboangebot