Abnormer Bock: Beifang auf der Fuchsjagd

234

Cédric von Marées

Ich kam spät aus dem Büro und wollte noch in das Revier Bad Münstereifel (Nordrhein-Westfalen) zum Ansitz. Da ich es auf von Räude befallenene Füchse abgesehen hatte, nahm ich den alten Vierling meines Vaters mit.

Beim Angehen der Kanzel stand ein mir bis dato unbekannter Bock in einem Wiesental. Bis auf 70 Meter pirschte ich mich heran und trug ihm einen sauberen Schuss an, der ihn im Knall verenden ließ. Eine Stange muss im Bast oberhalb der Rose nach hinten geknickt sein, anders kann ich mir die außergewöhnliche Form der Trophäe nicht erklären.

Die abgewinkelte Stange könnte durch eine Bastverletzung entstanden sein. (Fotos: Cédric von Marées)
ANZEIGEAboangebot