WILD UND HUND Testrevier

4545


 

Was die Redakteure der WILD UND HUND zur Strecke bringen, welche Tests im Revier durchgeführt werden und welche Jagdgäste im Revier waren, lesen Sie hier.



WILD UND HUND 12/2016
WILD UND HUND 12/2016

Fehlende Füchse

36 und 47 Rotröcke erwischten wir in den vergangenen zwei Jagdjahren auf 540 Hektar. Doch dieses Jahr scheint Reineke wie vom Erdboden verschluckt…

 


WILD UND HUND 10/2016
blühendes testrevier

Blühendes Testrevier

Zukünftig wird sich im Revier in puncto Lebensraum durch die Bereitschaft der Jagdgenossen, die Unterstützung des WuH-Experten Werner Kuhn und des Saatgut-Unternehmens Saaten Zeller einiges ändern…

 


WILD UND HUND 09/2016
Jungfuchsjagd

Jungfuchsjagd

Nicht immer stecken Fuchsgehecke in bekannten Bauen. Wir zeigen, wo wir fündig wurden…

 


WILD UND HUND 06/2016
WILD UND HUND 06/2016

Rekordverdächtig – Jahresrückblick

Mit dem 28. Februar ruht die Jagd in Obertiefenbach bis zum 1. Mai. Zeit, Bilanz zu ziehen…

 


WILD UND HUND 04/2016
Finns erster Fuchs

Finns erster Fuchs

Die Begegnung mit dem ersten Fuchs ist für einen jungen Erdhund prägend. Im Januar hatte Kurzhaarteckel „Finn vom Hirschfänger“ sein erstes Treffen…

 


Krähenjagd im Testrevier

Während Reh- und Damwild Schonzeit genießen, können Rabenkrähen in Rheinland-Pfalz bis zum 20. Februar bejagt werden. Zum Ende der Jagdzeit zogen wir los – unter schlechten Voraussetzungen…

 

 


Nachlese im WILD UND HUND-Testrevier

Die Grünlandschäden drängten und das milde Januarwetter erlaubte uns, nach der großen Drückjagd im Oktober nun im kleinen Kreis noch einmal vielversprechende Ecken zu durchstöbern…

 


Drückjagd im WILD UND HUND-Testrevier

Seit 2014 jagt das WILD UND HUND-Testrevier zusammen mit seinen Nachbarn. Die Premiere war ein Erfolg. Jetzt ging es daran ihn zu wiederholen. Unser Praktikant Max Sattler jagte mit der Videokamera mit. Mehr lesen Sie hier…

 

 


WILD UND HUND 24/2015
titel

Steinkauznistkästen

Der Steinkauz gilt in Deutschland als stark gefährdet. Sichere, artangepasste Nistkästen können dem Kauz-Nachwuchs auf die Sprünge helfen. Zur Bauanleitung…

 

 


WILD UND HUND 22/2015
WILD UND HUND 22/2015

Hegerohr und Kastenfalle

Zwei neue Fallen bereichern seit Kurzem unser Revier.
Wir stellen die Modelle sowie ihren Einbau vor und werden sie zukünftig genau unter die Lupe nehmen…

 


WILD UND HUND 21/2015
sauensonne

Wenn die Schweinesonne lacht…

Die Vollmondphase im September versprach gutes Licht. Eine gute Möglichkeit, Sauen zu strecken. Doch Anblick bedeutet nicht immer gleich Beute…

 


WILD UND HUND 20/2015
Damtier mit Anhängsel

Damtier mit Anhängsel

Ab 1. September konzentriert sich die Redaktion jagdlich auf das Erfüllen des Abschussplanes bei Ricken und Kitzen. Manchmal kommt es dabei zu überraschenden Begegnungen.

 


WILD UND HUND 18/2015
Auf die Alten

Auf die Alten

Mit den letzten Julitagen begann im Testrevier die Jagd auf sechs mehrjährige Böcke. Dabei kam es auch zu unerwarteten Erlebnissen…

 

 


WILD UND HUND 17/2015
Rausgedroschen

Erntejagd

Erntezeit ist Jagdzeit. Denn wenn die Maschine bisher unzugängliche Revierecken freimäht,offenbaren sich unvorhergesehene Einblicke und bieten sich spannende Anblicke…

 


WILD UND HUND 16/2015
Traumstart

Traumstart Fangjagd

Ab dem 1. August haben Marder, Altfüchse und -dachse sowie Waschbären Jagdzeit in Rheinland-Pfalz. Stichtag für uns, mit der Fangjagd zu beginnen…

 


WILD UND HUND 15/2015
WILD UND HUND 15/2015

Bombensichere Beute

Mit dem Schmalreh wird der Abschuss in der Jährlingsklasse erfüllt sein. Die Schusszeichen sind vielversprechend. Doch dann ist das verendet geglaubte Stück wie vom Erdboden verschluckt…

 


WILD UND HUND 14/2015
WILD UND HUND 14/2015

Wir schießen nur Kranke

Ein oft gehörter Satz von Jägern zu Nichtjägern. Dass er nicht stimmt, wissen wir alle. Wenn dennoch ein krankes Stück in Anblick kommt, setzt man alles daran, es zu erlegen. Unbefriedigend nur, wenn es nicht klappen will…

 


WILD UND HUND 12/2015
WILD UND HUND 12/2015

Imitierte Natur

Dieses Jahr wurde unser Jährlingsabschuss bereits in der ersten Maihälfte erfüllt. Fast alle Böcke waren im Bast. Der löst sich beim Abkochen gerne. Wie Sie Farbe an die weißen Stangen bringen, lesen Sie hier…

 


WILD UND HUND 11/2015
WILD UND HUND 11/2015

Startschüsse in die Rehsaison

Seit zwölf Jagdjahren gilt bei uns der Auftakt ausschließlich der Jährlingsklasse. Doch schon seit Längerem erfüllt der Frühansitz am 1. Mai kaum noch die hochgesteckten Erwartungen. Dafür kommt es später umso dicker…

 


WILD UND HUND 10/2015
WILD UND HUND 10/2015

WILD UND HUND-Böcke

Ende April führ ten wir unsere traditionelle Rehwildzählung durch. Die vorangegangene Herb stmast s cheint ein zweites Mal Früchte zu tragen. Das Gros der Böcke zeigt sich überdurchschnittlich stark…

 


WILD UND HUND 09/2015
Neue Wege

Neue Wege

So gut Buchenholzteer wirkt, so ärgerlich sind dessen Geruch und klebrige Hinterlassenschaften im Auto. Das wissen auch die Hersteller, die mit zwei neuen Produkten dieser Probleme Herr werden wollen…

 


WILD UND HUND 08/2015
WILD UND HUND 08/2015

Raubwildbilanz

Für das Jagdjahr 2014/2015 können wir eine ordentliche Raubwildstrecke vorweisen. Und das trotz teilweise widriger Umstände…

 


WILD UND HUND 07/2015
Kanzel-Test

Kanzel-Test

Ein Hochsitzbauer aus dem Schwarzwald beschreitet beim Thema „fahrbare Kanzel“ neue Wege: Seine Sitze selbst sind nicht beweglich, sie fahren per Anhalter…

 


WILD UND HUND 06/2015

Die Genesungssau

Der Schädel brummt, die Nase läuft – aber während der eine Virus versucht, den Patienten ans Bett zu binden, lässt der Jagdvirus ebenso wenig locker…

 


WILD UND HUND 05/2015
WILD UND HUND 05/2015

Krähenmagnet Silo

In unserem Revier liegt derzeit einer der Krähen-Hotspots. Doch nach etlichen Jagden in dieser Saison sind die schwarzen Gesellen argwöhnisch geworden. Wir haben es trotzdem versucht…

 


WILD UND HUND 23/2014
Das Experiment_Wild und Hund_23_2014

Das Experiment

Erstmals jagten wir Mitte November zusammen mit drei weiteren Revieren an einem Tag. Wie die Premiere gelaufen ist, berichtet Heiko Hornung…

 


WILD UND HUND 22/2014
Premierenfieber_Wild und Hund_22_2014

Premierenfieber

Nach langen Verhandlungen ist es endlich geglückt: Drei Reviere jagen zusammen mit dem Testrevier an einem Tag. Bis dahin muss einiges erledigt werden…

 


WILD UND HUND 21/2014
Demaskiert_Wild und Hund_21_2014

Demaskiert

Ein Fichtenholz schien ein vielversprechender Fangplatz zu sein. Doch dann kamen Zweifel – bis an einem Morgen im Septemer das Handy klingelte…

 

 


WILD UND HUND 20/2014
Testrevier_WuH_20_2014

Kraehenpremiere

Von Haus aus eher Kugeljäger, hatte ich bis jetzt noch keine Gelegenheit zur Krähenlockjagd. Zwei alte Hasen nahmen mich mit in den Schirm…

 


WILD UND HUND 19/2014
Blattjagd_Dusel_19_2014

Blattjagd-Dusel

Die Redaktion fiebert jedes Jahr dem 25. Juli entgegen. Dann gehen die mehrjährigen Böcke auf. Doch die Herren, die sich im Mai noch freizügig zeigten, sind dann meist unsichtbar…

 

 


WILD UND HUND 18/2014
Jagdgast_18_2014

Der besondere Bock

Wolfgang Iburg hatte bei der Jubiläums-Verlosung für Abonnenten eine Rehbockjagd zur Blattzeit im WuH-Testrevier gewonnen. Hier beschreibt er sein unvergessliches Erlebnis…

 

 


WILD UND HUND 17/2014
Rapsbeute_17_2014

Rapsbeute

Erntejagden haben immer etwas von Überraschungseiern. Man weiß nie, was in den Schlägen steckt…

 

 


WILD UND HUND 16/2014
Testrevier_Obertiefenbach_Jagdgast_16 2014_Wild und Hund

Vorblattzeit

25. Juli – die Rehbrunft läuft schleppend, aber ein Jagdgast hat sich angesagt. Was tun, wenn der Brunftbetrieb noch lange nicht seinen Höhepunkt erreicht hat und die Böcke nur zufällig auf den Blatter reagieren?

 


WILD UND HUND 15/2014
Testrevier_OTB_Seltene_Arten_Wild und Hund_15 2014_Wildkatze_Uhu_Waschbaer

Gastspiele

Neben Allerwelts-Arten kommen in Obertiefenbach auch immer wieder seltene Vertreter vor. Ein Überblick von Peter Schmitt…

 


WILD UND HUND 14/2014
Wild und Hund Testrevier Jagd Praxis 14 2014

Keine halben Sachen

Der zeitraubende redaktionelle Alltag führte in der Vergangenheit zu einer nur halbherzig ausgeführten Fangjagd. Doch das soll sich ab diesem Jahr ändern – wir rüsten auf…

 


WILD UND HUND 13/2014
Wild und Hund Testrevier Jagd Praxis 13 2014

Schleppender Start

Wie immer stehen zu Anfang der Rehwildsaison die einjährigen Stücke bei uns im Fokus. Allerdings gestaltet sich die Abschussplanerfüllung dieses Jahr bis jetzt recht zäh…

 

 


WILD UND HUND 12/2014
Obertiefenbach_Testrevier_WildundHund_Alte_Haudegen_12_2014

Alte Haudegen in Szene gesetzt

Bei bestem Sonnenschein trafen sich die Gewinner des Wettbewerbs „Alte Haudegen“ im Verlag, um ihre Jagdhunde von Christine Kaltenbach fotografieren zu lassen…

 

 


WILD UND HUND 11/2014
Obertiefenbach_Maibock_Frischling_11_2014

Frischling zum Frühstück

Der Frühansitz am 1. Mai schien bereits erfolglos gewesen zu sein. Doch in den letzten Minuten wendete sich das Blatt…

 


WILD UND HUND 10/2014
Obertiefenbach_Lockstoff_Anis_wildundhund_Attratec

Anis-Allrounder?

Nachdem sich das erste Produkt der Firma AttraTec, das „No 1 Suhlengold“, bestens im Test bewährt hatte, waren wir auf die Wirkung zweier neuer Anis-Lockstoffe des Herstellers gespannt…

 

 


WILD UND HUND 9/2014
Obertiefenbach_Testrevier_WildundHund_Hegering_Boecke

Unter den Besten

Auf der Hegeringversammlung landeten zwei Böcke aus dem Testrevier weit vorne…

 

 


WILD UND HUND 8/2014
Wild und Hund 8 2014 Leiterbau Testrevier Obertiefenbach

Viele Helfer – schnelles Werk

Am 15. März hieß es für die Redaktion: Arbeitseinsatz. Zwei neue Leitern sollten gebaut werden.

 


WILD UND HUND 7/2014
Vogelschutz_Nistkasten_Wild und Hund_7_2014

Projekt Vogelschutz

Im Rahmen eines berufspraktischen Lehrgangs des Bildungswerks der Hessischen Wirtschaft e. V. entstanden zahlreiche Nisthilfen für Vögel und Fledermäuse. Wir unterstützen das Projekt. Jetzt profitiert auch die Tierwelt im Testrevier davon…

 

 


WILD UND HUND 6/2014
Kanzelbilanz_Langzeitcheck_Wild_und_Hund_6_2014

Der Langzeit-Check

Wer eine neue Kauf-Kanzel sucht, blättert Kataloge durch oder surft im Internet. Aber die Bilder und Anpreisungen verraten nicht, wie es um das Objekt der Begierde nach Jahren im Regen, bei Sturm, Frost und Hitze bestellt ist. Wir zogen für unsere Modelle Bilanz…

 


WILD UND HUND 5/2014
Eichelmast_Wild_und_Hund_5_2014

Eichelmast und Rehwildjagd

Immer häufiger überraschen Buche und vor allem Eiche mit starken Masten. In diesem Herbst war es wieder so weit. Doch der starke Eintrag an zusätzlicher Äsung hat vor allem die Rehwildbejagung durcheinandergebracht…

 


WILD UND HUND 4/2014
WuH_4_2014

Im grünen Bereich

Ende Mai trafen sich Jagdgenossenschafts- und Forstvertreter mit uns zu einem Reviergang. Der Grund: Die Aufnahmen zur Forstbehördlichen Stellungnahme zu Verbiss- und Schälschäden. Jetzt liegen die Ergebnisse vor…

 

 


WILD UND HUND 3/2014
WuH_3_2014

Ran an die Sauen!

Die Redaktion traf sich zum Sautreiben. Für WILD UND HUND-Redakteur Peter Schmitt sollte es ein aufregender Tag werden…

 

 


WILD UND HUND 2/2014
WuH_2_2014

Unsichtbare Randalierer

Obwohl wir in Obertiefenbach ein starkes Sauenjahr haben, hielten sich die Schäden in Grenzen – bis Mitte November. Dann änderte sich das Bild…

 

 


WILD UND HUND 1/2014
WuH_1_2014

Glück nach Unglück

Es gibt viele Arten, Wild zu erlegen. An einem erfolgreichen Jagdmorgen lernte ich eine kennen, auf die ich gerne verzichtet hätte…

 


WILD UND HUND 24/2013
WuH_24_2013

Klappe zu…

Seit einem Jahr befindet sich eine Kastenfalle von Heinz-Wilhelm Kock in Obertiefenbach. Peter Schmitt berichtet über die bisherigen Fangerfolge…

 


WILD UND HUND 23/2013
OTB_550

3 Mann 3 Füchse

Übers Jahr hatten wir so gut wie keine Rotröcke im Testrevier gesehen. Umso mehr überraschte uns das Ergebnis der ersten Baujagd in der neuen Saison…

 

 


WILD UND HUND 22/2013
WuH_OTB_22_2013

Grünes Leichtgewicht

Eine Alu-Klappleiter, die alleine getragen werden kann und im Handumdrehen aufgebaut ist, musste sich in Obertiefenbach beweisen…

 

 


WILD UND HUND 21/2013
WuH_OTB_21_2013

Die Handschrift der Grünen

Seit dem 21. August 2013 ist eine neue Jagdzeitenverordnung in Rheinland-Pfalz in Kraft. Sie betrifft auch das WuH-Testrevier. Dr. Karl-Heinz Betz berichtet, wie damit umgegangen wird…

 

 


WILD UND HUND 20/2013
WuH_20_2013

Dachs-Dinner

Wildbret vom Schmalzmann auf dem Teller – das hört sich nach düsteren, längst vergangenen Notzeiten an. Wir wollten wissen, wie Grimbart schmeckt und haben es brutzeln lassen…

 

 


WILD UND HUND 19/2013
WuH_19_2013

Der Dachs ist los

Sonst nur gelegentlicher Beifang, steht dieses Jagdjahr schon jetzt im Zeichen Grimbarts…

 

 


WILD UND HUND 18/2013
WuH_18_2013

Hochtage

Die Blattzeit muss den reifen Bock bringen. Doch was tun, wenn der nicht springt?

 


WILD UND HUND 17/2013
WuH_17_2013

Unter Spannung

Im Frühjahr zeigte sich ein Bock, dessen Stirnzier Rätsel aufgab. Schon in Vergessenheit geraten, kam er per Zufall wieder ins Gedächtnis.

 

 


WILD UND HUND 16/2013
WuH_16_2013_550

Krähenaufgang

 

 


WILD UND HUND 15/2013
WuH_15_2013_550

Dam-Doppel

Manchmal erlegt man ein Stück, und alles läuft reibungslos. Ein anderes Mal kommen Zweifel auf.

 

 


WILD UND HUND 14/2013
050_051_OTB_Schiesstag_1413_11 Kopie

Redaktion auf dem Prüfstand

Am Ende seiner ersten Woche ging es für den neuen Volontär Bernd Helbach gleich ans Eingemachte: Die Redaktion musste ihre Schießfertigkeit beweisen.

 

 


WILD UND HUND 13/2013
052_053_OTB_Jagderlebnistag_1313_11 Kopie

Kinderrevier

Kinder für Natur und Jagd zu begeistern, war das Ziel eines Erlebnistages in Rheinland-Pfalz. Auch in Obertiefenbach begrüßten wir kleine Gäste samt Anhang.

 

 


WILD UND HUND 12/2013
050_051_OTB_1213_11 Bockjagd

Feiertag

Seit die Jagdzeit der Rehböcke vom 16. auf den 1. Mai vorverlegt wurde, ist dieser Tag für Jäger ein besonderer Feiertag.

 


WILD UND HUND 11/2013
052_053_OTB_Rehwildzaehlung_1113_11 Kopie

Bockparade

Bei der traditionellen jährlichen Rehwildzählung kamen bei zwei Ansitzen mit jeweils acht Jägern 100 Rehe in Anblick. 29 davon wurden als mehrjährige Böcke angesprochen. Fünf davon stellen wir etwas genauer vor.

 

 


WILD UND HUND 10/2013
050_051_OTB_ABM_Kanzel_1013_11 Kopie

Projekt Kanzel

Das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V. ermöglicht Arbeitslosen, an handwerklichen Maßnahmen teilzunehmen. Eine davon war genau auf uns zugeschnitten.

 

 


WILD UND HUND 9/2013
056_057_OTB_Foeten_0913_11 Ricke

Im Nordwind

Gerade habe ich es mir auf dem Sofa bequem gemacht. Im Ofen knistert ein gemütliches Feuer, vor dem sich der Hund genüsslich auf dem Teppich räkelt. Ein Telefonanruf treibt uns wenig später in die eisige Nacht.

 

 


WILD UND HUND 8/2013
038_041_OTB_Attratec_0813_11 Kopie

AttraTec Suhlengold

Das erste Lockmittel der Firma AttraTec wirbt mit bester Wirkung für Schwarz- und Rotwild. Zudem sei das auf Buchenholzteer basierende Produkt äußerst einfach auszubringen. Wir beschlossen, das „Wundermittel“ im Revier zu testen.

 

 


WILD UND HUND 7/2013
058_059_OTB_Sau_0713_11 Kopie

Auf 3 Läufen

Schlechter Wind ist des Jägers größter Feind. Doch manchmal hilft er, Geheimnisse zu offenbaren, die sonst verborgen geblieben wären.

 

 


WILD UND HUND 6/2013
040_041_OTB_Kraehen_0613_11

Im Dienste der Wissenschaft

Zwei Forscher brauchten Krähenhirne. Wir hatten Lockvögel, Tarnkleidung und Dutzende der Rabenvögel an einem Silo im Revier. Unser

Beschluss: Jagen für neue Erkenntnisse.

 

 


WILD UND HUND 5/2013
048_049_OTB_Mittagssau_0513_11 Kopie

Die Mittagssau

In der Mittagspause kann man ein Brötchen essen, in die Gaststätte gehen oder einen Spaziergang machen – man kann aber auch im Revier unterwegs sein und eine Überraschung erleben.

 

 


WILD UND HUND 4/2013
044_045_OTB_0413_Damwild

Damhirsch tot!

Immer wieder hatten wir einen auffälligen II b-Hirsch in Anblick, bis er plötzlich verschwand. Niemand rechnete mehr mit ihm. Dann kam der 20. Januar.

 

 


WILD UND HUND 3/2013
048_049_OTB_Elsterjagd_0313_11 Kopie

Verführerischer Feind

Abgesehen von Zufallserlegungen bei der Krähenjagd genossen Elstern in Obertiefenbach bisher Narrenfreiheit. Das sollte sich ändern.

 


WILD UND HUND 2/2013
058_059_OTB_Abschussplan_0213_11 Kopie

Voll im Plan

Das Rehwild ist in Obertiefenbach Leitwildart. Ein möglichst schnell erfüllter Abschussplan gehört zum Bejagungskonzept.

 


WILD UND HUND 1/2013
050_051_Obertiefenbach_0113_11 Baujagd

Nassschnee gleich Bauwetter?

Seit Jahren kontrollieren wir in der Saison unsere Kunstbaue und notieren, wann die Füchse stecken. Bis jetzt zeigt sich kein eindeutiger Trend. Umso besser, wenn es einmal richtig klappt und Vermutungen bestätigt werden.

 

 


WILD UND HUND 24/2012
044_047_OTB_Treibjagd_2412

Sauentag

Vermehrt Schäden auf den Grünflächen. Die Schwarzkittel fingen an, die Wildkasse zu belasten. Es musste etwas geschehen. Aber wie, wenn ein Revier eigentlich keine großen Saueneinstände hat?

 

 


WILD UND HUND 23/2012
062_063_OTB_Nachsuche_2312_11 Kopie

Fünfeinhalb Stunden für 1200 Meter

Wenn die Kolben reifen, sind nächtliche Sauen-Kontrollen an der Maisfront jagdliches Geschäft. Doch manchmal beginnt die wirkliche Arbeit erst nach dem Schuss.

 

 


WILD UND HUND 22/2012
066_067_OTB_2212_11 Dachsjagd

Maskierter Untermieter

„Mal kurz die Kunstbaue kontrollieren“, welcher Bodenjäger kennt diesen Ausspruch nicht? Dass „kurz“ ein dehnbarer Begriff ist, vor allem, wenn an Stelle Reinekes ein anderer Untermieter eingezogen ist, durften wir Mitte Oktober feststellen.

 

 


WILD UND HUND 21/2012
066_067_OTB_Maeuseburg_2112_11 Kopie

Tischlein deck dich

13 Jäger haben sich im Testrevier eingefunden, um sich von WILD UND HUND-Experte Stephan Wunderlich in die Kunst der Fangjagd einführen zu lassen. Jetzt wartet eine neue Mäuseburg auf gefräßige Kundschaft.

 

 


WILD UND HUND 20/2012
056_057_Obertiefenbach_2012_11 Bockjagd

Finale am Geiersberg

Einen alten Bock zu erlegen, ist etwas Besonderes. Wenn es sich dabei noch um einen alten „Bekannten“ handelt, mit dem man nicht mehr gerechnet hat,ist die Freude riesengroß.

 

 


WILD UND HUND 19/2012

Auf Vagabunden068_069_Obertiefenbach_1912_11 Damwild

Wenn man Damwild in Anblick hat, glaubt man, es sei das leichteste der Welt, ein paar Stück zu schießen. Das ändert sich schlagartig, wenn die Jagdzeit beginnt.

 

 


WILD UND HUND 18/2012
058_058_OTB_Rapsjagd_1812_11 Kopie

Sauen-Ernte

Die Sonne brennt vom Himmel. Staub wabert über den Feldern. Die Rapsernte im Testrevier ist im vollen Gang, und wir hoffen auf Sauen.

 

 


WILD UND HUND 17/2012
056_057_OTB_Bock_1712_11 Duell

Duell an der Langen Linie

Ab dem 26. Juli werden in Obertiefenbach die mehrjährigen Böcke geerntet. Inmitten der Blattzeit ergab sich ein interessanter Abend. Eine Aufführung zwischen Liebesspiel und Waffengang.

 

 


WILD UND HUND 16/2012
046_046_OTB_1612_1 Kraehen

Erfolgreicher Auftakt

Mit einer Sondergenehmigung ausgestattet, läuteten wir die Krähenjagdsaison bereits Ende Juli ein. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

 

 


WILD UND HUND 15/2012
050_051_OTB_Abnorme_Boecke_1512_11 Kopie

2x sonderbar!

Normalerweise berichten wir über seltsame Launen der Natur in der Rubrik „Aus Feld, Wald und von der Fischwaid“. Diesmal zwei Meldungen aus dem Testrevier.

 

 


WILD UND HUND 14/2012
050_051_OTB_Uhu_1412_11 Kopie

Besuch im Kuhstall

Normalerweise geht es um Sauen, wenn Bauer Drese anruft. Doch diesmal war es ganz anders.

 


WILD UND HUND 12/2012
042_043_OTB_1212_11 Kitzrettung

Von Freud’ und Leid einer späten Mahd

Fast drei Wochen später als im Vorjahr kreisten die Mähwerke über den Wiesen Obertiefenbachs – mit Folgen für das Rehwild und seine Bejagung.

 

 


WILD UND HUND 10/2012
076_077_Obertiefenbach_1012_11 Kanzel

Morsche Kanzel mit Überraschung

Altersschwach und zerbrechlich schlummert die vergessene Kanzel. Doch in ihrem Inneren wächst neues Leben. Aus dem WILD UND HUND-Testrevier Meistens räumt der gewissenhafte Mensch brüchige Ansitzeinrichtungen fort. Ordnung muss sein! Doch manchmal bergen alte Kanzeln Geheimnisse.

 

 


WILD UND HUND 9/2012
094_095_Obertiefenbach_09121 Revierarbeit

Bauen – basteln – werkeln

Frühjahrsputz – Die Ansitzeinrichtungen werden renoviert. Gute Planung ist dabei wichtig. In diesem Jahr haben wir uns deshalb mit der WuH-Revierwelt eine praktische Arbeitsliste erstellt.

 

 


WILD UND HUND 8/2012
084_085_Obertiefenbach_08121 Wildreflektoren

Blaulicht im Revier

Frühjahrszeit ist Wildunfallzeit – Um diese so gering wie möglich zu halten, setzt die Redaktion seit einigen Jahren auf Reflektoren.

 

 


WILD UND HUND 7/2012
102_103_Obertiefenbach_07121 Baujagd

Schüsse mit Folgen

Bodenjagd am Kunstbau ist ein Kinderspiel. Das ändert sich gravierend, wenn der gesprengte und beschossene Fuchs nicht liegt. DR. KARL-HEINZ BETZ schildert die viel zu lange Erlegungsgeschichte eines Rotrockes.

 

 


WILD UND HUND 6/2012
100_101_Obertiefenbach_0412_11 Simon Obermeier

Scheuer Waldtiger

Von einer überraschenden Begegnung und ihren Auswirkungen auf die Jagd…

 


WILD UND HUND 5/2012
120-102_102_Obertiefenbach_

In Kürze zum Pürzel

Geplant war ein Ansitz auf Rehwild. Doch es kam anders. Simon Obermeier berichtet von einer spontanen Drückjagd…

 

 


WILD UND HUND 4/2012
120-100_101_Obertiefenbach_

Ein Bayer im Taunus

 

Seit Anfang Januar verstärkt ein neuer Volontär die Redaktion. Simon Obermeier berichtet von seinen ersten Eindrücken in Obertiefenbach…

 

 


WILD UND HUND 3/2012
120-108_109_WuH_0312_1-1

Fang-Überraschung

Auf der Jagd sind unerwartete und skurrile Ereignisse keine Seltenheit. Das musste Fabian Neubert direkt zu Jahresbeginn erfahren…

 

 


WILD UND HUND 2/2012
120-097_097_Obertiefenbach_

Wann ist Bauwetter?

„Wenn es stürmt und regnet, steckt der Fuchs“, heißt es unter Bodenjägern. Dass dieser Leitsatz aber nur bedingt stimmt, musste Fabian Neubert erfahren…

 

 


WILD UND HUND 1/2012
120-100-102_102_Obertiefenb

Trichinenalarm

Noch nie wurden bisher bei einem Stück Schwarzwild aus dem Testrevier diese Fadenwürmer nachgewiesen. Fast hätte man denken können, dass sie dort nicht vorkommen. Doch dann wurde die Redaktion schlagartig eines Besseren belehrt…

 

 


Weitere Berichte:

 


Abo_Banner 2015.jpg

 

 

 

 

 

ANZEIGEAboangebot